Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Ausgleichen des Eisenmangels"

Anonym

Frage vom 20.10.2005

Liebes Hebammen Team,

ich bin in der 33. SSW und hatte leider bei der letzten Untersuchung (27. SSW) einen schlechten hb-Wert (10,9) - für mich zwar völlig unverständlich, da ich bereits seit der 12. SSW Eisentabletten nehme. Leider bin ich kein "großer Fleischesser", deshalb versuche ich den Mangel mit Rotem Beete Saft, Haferflocken, Weizenkleie und Leinsamen aufzubessern. Ist das genug? Ich mache mir große Sorgen, dass mein Baby mit Sauerstoff unterversorgt ist!?
Und noch eine Frage: Kaffee und schwarzen Tee habe ich schon gestrichen - ist Instant Kakao eigentlich auch ein "EISENRÄUBER?"
Vielen Dank für Ihre Antwort!

Anonym

Antwort vom 20.10.2005

Hallo, ein HB von 10,9, ist ganz wunderbar, da mittelerweile bekannt ist, dass die beste Durchblutung der Plazenta, bei einem HB von 9,7 ist.
In der SS verdünnt sich das Blut und somit wird auch der HB beim Messen niedriger, aber eigentlich ist die gleichen Anzahl von Blutplättchen noch vorhanden. Ein einfaches Beispiel: in einem Liter Wasser ist 1 Eßl. Salz - wenn Sie nun noch einen weiteren Liter Wasser dazugeben- wieviel Salz ist dann in der Flüssigkeit? Immernoch 1 Eßl.! Genauso verdünnt ist Ihr Blut, aber die Anzahl der Blutplättchen ist gleich geblieben! Also brauchen Sie sich gar keine Sorgen machen. Symptome einer Eisenmangelanämie : extreme Kurzatmigkeit( in der SS durch den dicken Bauch sind die Frauen immer ein bißchen kurzatmig, aber das hat nichts mit Sauerstoffmangel zu tun, sondern mit dem Lungenvolumen, dass durch die Kinder behindert ist), Blässe aller Schleimhäute( z.B. Lippen), extreme Vergesslichkeit, Müdigkeit( auch wenn man gut geschlafen hat und nicht 5 mal zum Pipimachen drausen war). Solange die Frauen sich gut fühlen, brauchen sie keine Sorge wegen einem Eisenmangel zu haben.
Soviel ich weiß macht Kakao nichts aus, aber wenn Sie die Eisentabletten in Verbindng mit Milch einnehmen, oder Milchprodukte kurz vorher oder nachher essen, wird das Eisen wieder ausgeschieden.

21
Kommentare zu "Ausgleichen des Eisenmangels"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: