Themenbereich: Stillen allgemein

"Was tun um die Milchproduktion anzuregen?"

Anonym

Frage vom 21.10.2005

Hallo, mein erstes Problem ist, das ich nur in einer Brust Milch habe, die ich per elektrische Pumpe abpumpe.Ab und zu passiert es, das sich etwas Blut mit darunter mischt.Ist es schlimm, wenn mein Sohn (9 Wochen) dieses mittrinkt? Mein zweites Problem ist, das ich nur in einer Brust Milch habe (nach 9 Stunden ca. 160ml). Ich füttere schon zu deswegen. Wie kann ich die eine Seite anregen, bzw. allgemein mehr Milch zu produzieren (außer abpumpen). Vielen Dank im Voraus.

Anonym

Antwort vom 21.10.2005

Hallo, wenn Blut in der MM ist, können Sie bedenkenlos die Milch weiter füttern-manche Kinder verdauen sie, andere sotieren sie im Magen aus und spucken sie dann später.
Sie können mit Haferflocken, Getreidekaffee, Malzbier, alkoholfreies Weizenbier die Milchmenge versuchen zu steigern.
Silicea D12 als Schüsslersalz morgs. 10 Tabl. in Wasser aufgelöst schluckweise trinken.
Es helfen verschiede homöop. Mittel, im Stillbuch von Hannah Lothrop finden sie die entsprechenden Mittel gut beschrieben.
Auch Akupunktur kann die Milchmenge steigern.
Vor jedem pumpen die Brust wärmen und dabei z.B. mit Milchbildungsöl massieren kann die Milch besser ließen lassen.

24
Kommentare zu "Was tun um die Milchproduktion anzuregen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: