Themenbereich: Geburt allgemein

"kann es sein, dass es schon losgeht?"

Anonym

Frage vom 21.10.2005

Hallo!
Ich bin in der 37.SSW (36+2). Mein FA sagt das mein Gebärmutterhals fast verstrichen sei, der MuMu weich und durchlässig sei. Nun habe ich heute seid ca. 19Uhr regelmäßig Kontraktionen im durchschnitt alle 5-10Minuten. Aber nicht so stark, das ich mich drauf konzentrieren müsste oder so. Aber schon ordentlich... Das wäre ist meine 5. SS aber erst meine 2. Entbindung. Meinen 1. SOhn habe ich Februar 2004 geboren. Die Fgs waren vorher.
Ist das heute ein Anzeichen dafür das es jetzt bald losgeht? Oder kanns trotzdem noch Wochen dauern? Was sagt Ihre Erfahrung? Wäre schon jetzt eine Ambulante Geburt möglich? Celstan haben wir schon gespritzt bekommen...
Vielen Dank für Ihre Antwort!!!
Liebe Grüße

Anonym

Antwort vom 23.10.2005

Hallo, offensichtlich ist da was in Arbeit. Aber es kann gut sein, dass sich der Muttermund weiterhin langsam eröffnet, ohne dass Sie schon entbinden. Beim zweiten Kind arbeitet die Gebärmutter deutlich zielgerichteter. Sie werden es abwarten müssen. Geburtswehen werden Sie erkennen.In der 37.SSW brauchen Sie natürlich kein Celestan mehr, aber es kann sein, dass man Sie nicht ambulant nach hause lässt, da Ihr Kind rein rechnerisch noch ein Frühgeborenes wäre. Das ist bis 37+1 so.Also warten Sie am besten noch ein paar Tage......Eine schöne Geburt.Gruß Judith

22
Kommentare zu "kann es sein, dass es schon losgeht?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: