Themenbereich: Schlafen

"wie kann meine Tochter länger schlafen?"

Anonym

Frage vom 25.10.2005

Hallo, meine Tochter 9 Monate, schläft immer nur 3 std., wenn ich versuche sie zu festen Zeiten schlafen zu legen, schreit sie nur, das geht dann mehrere Stunden. Sie schläft nur dann, wenn sie lust hat & nicht wenn ich will, das sie schläft. Sie schläft manchmal (aber leider selten) von 21H bis 22h, dann ist sie bis 2h wach & schläft bis 9h. dann Mittags von 14h bis 16h. Ich hab schon alles versucht, aber ich bekomme es einfach nicht hin. Ich würde gerne, das sie abend um 20h ins Bett geht. Wenn sie nachts wach wird, gebe ich ihr Milch, dann schläft sie meistens wieder ein. Aber sie schafft es nicht am stück mehrere Stunden zu schlafen. Ich hab auch schon versucht, wenn ich sie abend bade, damit sie müde wird, klappt aber auch nicht.Könnt ihr mir helfen, ich verzweifle langsam, da ich kaum noch schlaf bekomme. Liegt es vielleicht am essen?Wann soll ich ihr am besten essen geben? Sie bekommt so am Tag 6x 150ml von der Fertigmilch 3. Danke schon mal im vorraus

Antwort vom 25.10.2005

Hallo!Ihr Kind ist eins von den Exemplaren, die nicht viel Schlaf brauchen. Das ist jetzt so, muß aber nicht unbedingt so bleiben. Kinder sind in ständiger Entwicklung und nichts ist statisch, aber Sie brauchen Rituale. Sie sollten versuchen sie zu immer festen Zeiten (vor allem Abends)zu füttern, waschen und ihr dann eine Geschichte erzählen bzw. sie wiegen und etwas vorsingen. Auch wenn Sie es schon versucht haben ohne Erfolg, sollten Sie dran bleiben und es immer wiederholen, bis Ihre Tochter es verinnerlicht hat, daß dieses Ritual schlafen bedeutet. Versuchen Sie genau zu beobachten, wann der Zeitpunkt da ist, wo Ihre Tochter müde ist und nicht Sie es sind, die bestimmen möchte wann sie müde sein sollte.
Zum Essen muß ich leider sagen, daß Folgemilch 3 für eine vernünftige Ernährung nicht geeignet ist, da es viel zu viel Zucker enthält und der wirkt wie Aufputschmittel auf den Körper. Wenn Ihre Tochter auch Breie bekommt(davon gehe ich jetzt aus,da sie ja schon 9 Monate ist) sind 6x150 ml Milch viel zu viel. Es reicht aus, wenn sie morgens eine Flasche und abends eine zum Einschlafen bekommt. Die anderen Mahlzeiten sollten durch Brei, Obst,Getreidestangen ersetzt werden und als Getränk Wasser oder ungesüßten Tee. Sie sollten auf jeden Fall höchstens Folgemilch 1 oder 2 verwenden. Alles Gute.
Cl.Osterhus

24
Kommentare zu "wie kann meine Tochter länger schlafen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: