Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Kein Eisprung nach Eileiterschwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 28.10.2005

Hallo,
ich hatte im April eine Eileiterschwangerschaft, die erst operiert wurde (Eileiter wurde erhalten) und anschließend wurde ich mit Methotrexat behandelt. Im August waren dann endlich die HCG-Werte so weit unten, dass mein Arzt sagte, ich könne "wieder loslegen". Na ja, seit September "üben" wir wieder, haben jeden Tag GV aber nichts passiert. Kann es sein, dass ich gar keinen Eisprung habe? Oder bin ich einfach noch zu "verspannt"? Ich wünsche mir so sehr ein zweites Kind.
Vielen Dank für eine Antwort.

Anonym

Antwort vom 28.10.2005

Hallo, dass mit dem Eisprung kann ich so natürlich nicht beantworten. Wie wäre es wenn Sie mal eine Temperaturkurve anfangen, dann erfahren Sie das dadurch ganz gut. Vielleicht ist täglicher Sex auch einfach zuviel, oder können Sie beide das noch mit Lust machen? Wenn es zu einer Pflichtveranstaltung wird, kann ich mir das mit dem "zu verspannt" schon gut vorstellen. Zudem sind Sie eh nur einige Tage im Monat fruchtbar, vielleicht ist es besser die zu Nutzen als tgl. loszulegen....Bei einem operierten Eileiter besteht auch ein Restrisiko, dass er nicht so einwandfrei druchgängig ist, aber davon abgesehen, haben Sie zwei. Aber vielleicht erstmal messen, dann wissen Sie zumindest ob Sie Eisprünge haben. Gruß Judith

27
Kommentare zu "Kein Eisprung nach Eileiterschwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: