Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"bildet sich das Hämatom zurück?"

Anonym

Frage vom 31.10.2005

liebes team,

ich bin in der 10. SSW und habe seit der 6.woche ein hämatom in der gebärmutter direkt am muttermund.anfangs blutete ich hellrot,die blutungen hörten zwischendurch immer wieder auf und sind inzwischen schwarz bis dunkelbraun und sehr wenig,aber seit 4 tagen kontinuierlich vorhanden.Das hämaton war anfangs 17 mal 42 mm groß und am freitag geschrumpft auf 14 mal 32 mm.das baby leigt in der anderen ecke und entwickelt sich prächtig.ich bin seit beginn der blutungen krank geschrieben und nehme magnesium.nun meine frage:deutet die verkleinerung darauf hin das sich das hämatom nun zurückbildet oder kann es sein,das es wieder wächst.ist es gut das das alte blut rauskommt oder sind die blutungen ein schlechtes zeichen?könnte der kontinuierliche braune ausfluß damit zusammenhängen,dass ich immer um den monatsende herum meine tage bekommen habe vor der SS?bitte helfen sie mir,ich bin sehr verunsichert und trau mich kaum mich zu bewegen.

Anonym

Antwort vom 31.10.2005

Hallo, die Blutung hat wahrscheinlich nichts mit Ihrer Periode zu tun. Das sich das Hämatom nun verkleinert ist ein gutes Zeichen. Der dunkle Ausfluß ist vielleicht ein Zeichen, das die alten Blutungen langsam ausgeschieden werden. Ihre Ärztin wird sicher auf Infektionen untersucht haben. Wenn sie sonst keine Beschwerden haben, halten Sie die Ruhe ein, die Ihre Ärztin Ihnen empfohlen hat. Alles Gute und herzliche Grüße, Ina

19
Kommentare zu "bildet sich das Hämatom zurück?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: