Themenbereich:

"schadet meine Erkältung dem Kind?"

Anonym

Frage vom 01.11.2005

Hallo
Wir haben seit drei Tagen einen kleinen Sohn und sind seit heute Zuhause. Ausgerechnet heute bekomme ich einen Schnupfen, muss ständig niesen und mir läuft die Nase. Der Kleine ist nicht sehr schwer (nur 2700Gramm) und ich habe Angst, ihn anzustecken. Wie soll ich mich verhalten in Bezug auf Nähe etc., denn ich möchte so gerne meiner Frau helfen, da wir beide im Grunde keine Erfahrung mit Babys haben?
Danke für die Antwort im voraus.
MfG
Rainer

Antwort vom 02.11.2005

Erstmal herzlichen Glückwunsch zum Baby! Ihr Kleiner ist durch die Immunstoffe, die er von Ihrer Frau durch die Muttermilch bekommt, ganz gut geschützt. Es ist aber auf jeden Fall sinnvoll, wenn Sie häufig die Hände waschen, auf alle Fälle nach dem Naseputzen und bevor Sie Ihren Kleinen auf den Arm nehmen, außerdem sollten Sie Papiertaschentücher benutzen und diese dann gleich in den Mülleimer werfen. Das Schmusen und Küssen des Kleinen sollten Sie sich vielleicht lieber ein paar Tage verkneifen, auf den Arm nehmen, wickeln etc dürfen Sie aber natürlich trotz Erkältung. Dinge wie Türklinken, Telefonhörer etc können auch ab und zu mit einer desinfizierenden Lösung abgewischt werden, so vermeiden Sie auch die Infektion Ihrer Frau. Gute Besserung!

14
Kommentare zu "schadet meine Erkältung dem Kind?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: