Themenbereich: Abstillen

"Nahrungsverweigerung beim abstillen"

Anonym

Frage vom 02.11.2005

Hallo, mein Kind ist 9 Monate und ich stille seit 2 Tagen ab, d.h. die Kleine bekommt keine Milch mehr. Seit dem ißt meine Tochter so gut wir gar nichts. Ist das normal oder was kann ich tun? Danke im voraus.

Antwort vom 02.11.2005

Hallo!Ich nehme an Ihre Tochter bekommt Breie und Flüssigkeit in Form von Wasser oder/und ungesüßten Tees. Vieleicht hat sie auch schon Zähne und ißt morgens ein Brot(oder Brei), ansonsten können Sie ihr Milch anbieten(Kuhmilch,wenn keine Allergien vorliegen,Fertigmilch oder Ziegenmilch).
Sie sollten sich nicht so große Sorgen machen, daß sie zur Zeit weni oder nichts ißt. Ich halte das für eine Protestreaktion, denn offensichtlich hat sie die Brust nicht freiwillig aufgegeben. Bieten Sie ihr immer wieder etwas an und Sie werden sehen, daß der Hunger sie dazu bringen wird wieder Nahrung aufzunehmen. Sie sollten konsquent sein und das Essen ganz normal zu den Mahlzeiten für sie bereit halten und keine Spielchen oder Extratouren daraus machen, sonst gewöhnt sie sich daran. Es ist ein Lern-und Gewöhnungsprozeß und braucht bei Ihrer Tochter etwas länger. Alles Gute.
Cl.Osterhus

24
Kommentare zu "Nahrungsverweigerung beim abstillen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: