Themenbereich: Stillen allgemein

"wieviel Milch muss ich abpumpen?"

Anonym

Frage vom 02.11.2005

Liebe Hebammen, mein Sohn ist acht Wochen alt und wiegt ca 5-6 kg. Woher weiß ich, wieviel Milch ich für eine Mahlzeit abpumpen muss? Darf man die Milch aus verschiedenen Abpumpvorgängen vermischen? Wie gehe ich mit abgepumpter Milch um? Was muss ich beim Einfrieren beachten? Kann ich auch Milch verfüttern, die ich ohne Pumpe aufgefangen habe?
Vielen Dank im voraus.

Anonym

Antwort vom 02.11.2005

Hallo, ich würde einfach mal einen Testlauf machen mit 100-120ml und danach wissen Sie ja ob das zuviel oder zu wenig war.Sie dürfen die Milch eines Tages sammeln, die kommt nach dem Abpumpen in den Kühlschrank und darf erst zusammengeschüttet werden wenn Sie die gleiche Temperatur hat.So pumpen Sie sich die gewünschte Menge zusammen und frieren die Milch abends ein. Sollten Sie weniger Milch gewinnen, dann machen Sie das am nächsten Tag wieder und haben halt dann 2 Fläschen die Sie hintereinander füttern. Die Milch muss in abgekochten Flaschen eingefroren werden und mit Datum und Menge beschriftet werden. Im Eisfach hält Sie sich 6 Monate und sollte bei Zimmertemperatur aufgetaut werden, dafür braucht sie sicher 6-10h. Wenn Sie die aufgefangene Milch in einem abgekochten Gefäss auffangen ist das kein Problem die mit einzufrieren. Solche Fragen dürfen Sie auch alle an Ihre Nachsorgehebamme stellen, die ist bis zum Abstillen für Sie beide noch Ansprechpartnerin.Gruß Judith

27
Kommentare zu "wieviel Milch muss ich abpumpen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: