Themenbereich: Babyernährung allgemein

"was kann ich zur Beikost zur Stuhlauflockerung geben?"

Anonym

Frage vom 04.11.2005

Beikost-Bevorzugung von Karotten?

Hallo! Meine Tochter (23 Wochen) bevorzugt bei der Beikost fast ausschließlich Breie mit Karotten. Nachdem diese jedoch stopfen, hab ich schon diverse andere Breie ausprobiert, leider bisher ohne Erfolg. Sowohl Kürbis als auch Zucchini, Bumenkohl und Spinat lehnt sie vollends ab. Was kann ich machen, um ihr auch Beikost nahe zu bringen, von welcher sie weniger Verstopfung bekommt, bzw. was kann ich tun, damit der Stuhl trotz der Gabe von karottenhaltigen Breien aufgelockert wird? Die Gabe von stuhlauflockernden Obstbreien hat bisher leider auch noch nicht den gewünschten Erfolg gebracht. Außerdem trinkt sie nur sehr selten Tee, Wasser oder Saft.

Vielen Dank

Antwort vom 04.11.2005

Hallo. Die erste Maßnahmen ist konsequent zu bleiben und ihr immer wieder anderen Brei anbieten(auch wenn sie mal nichts ißt,keine Alternative(sprich Karottenbrei) anbieten)Der Hunger wird sie dazu bringen andere Gemüse zu probieren.Ebenso verhält es sich mit dem Trinken. Seien Sie genauso hartnäckig, wie Ihre Tochter!!
Sie sollten den Breien auf jeden Fall 10g Öl und 30 ml Obstsaft beimengen. Der Abendbrei bzw. der Obstbrei sollte mit Vollkornflocken angerührt sein(Hirse). Diese können Sie auch für einen veget.Gemüsebrei verwenden(10g Hirse o. Hafer).Vieleicht ist der Stuhl dann lockerer. Der Stuhlgang ist aber auf jeden Fall fester und weniger, wenn Brei gefüttert wird. Alles Gute.
Cl.Osterhus

29
Kommentare zu "was kann ich zur Beikost zur Stuhlauflockerung geben?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: