Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Wie merkt man wann nächtl. Flasche nicht mehr nötig ist?"

Anonym

Frage vom 04.11.2005

Habe heute in "Babyjahre" gelesen das ca. ab dem 4. Monat nachts keine Flasche mehr nötig ist.Mein Sohn ist jetzt 10 Wochen, nimmt leider keinen Schnuller. Ein Mädel aus dem Babykurs( Tochter knapp 4 Mon.) sagte sie schläft durch ohne Mahlzeit, wenn sie schreit bekommt sie Schnuller. Wie kann ich das bei meinem Sohn erkennen wenn er dann das alter erreicht hat,ob er nur so auffwacht oder doch noch hunger hat?
Außerdem hab ich noch gelesen das sich bei den Babys mit der Zeit eine längere abendliche Wachphase einstellt. Jan schläft meistens nachmittags bis ca. 17Uhr, machmal länger. Wenn er dann auffwacht bekommt er flasche und anschl. spielen wir etwas. Er hatte lange Zeit danach eine ziemlich ausgeprägte Schreiphase, das läßt langsam etwas nach. Allerdings schläft er immer ca. 1-2 Stunden bevor er ins Bett gehen soll( war immer so bei ca. 20-21Uhr)ein. Soll ich lieber etwas an den Schlafenszeiten ändern? Bis jetzt habe ich ihn immer nochmal geweckt, eine flasche gegeben und dann in Bett gebracht.
liebe Grüße

Anonym

Antwort vom 05.11.2005

Hallo, solange Ihr Sohn gut gedeiht, können Sie die Mahlzeiten Ihres Sohnes so verteilen wie er danach fragt bzw. wie es für Sie angenehm ist. Warum wecken Sie ihn für das Fläschchen am Abend(nachdem er zu früh eingeschlafen ist)? Wenn Sie dadurch selber mehr Schlaf bekommen, können Sie das weiterhin so handhaben. Sollten Sie das für einen bestimmten Rhythmus für Ihren Sohn machen, können Sie auch jetzt schon mal probieren, was passiert, wenn Sie ihn nicht dafür wecken. Entweder brauchen Sie tatsächlich eine Nachtmahlzeit weniger(1.Schritt Richtung durchschlafen) und er verlangt über Tag mehr/ Sie können ihm auch selber schon etwas mehr pro Flasche anbieten; oder er wacht von selber auf, wenn er Hunger hat. Sie können ihm über Tag immer wieder einen Schnuller anbieten, um ihn daran zu gewöhnen- es gibt aber auch Kinder, die nehmen einfach keinen Schnuller(was eigentlich günstig ist, da Schnuller kiefertechnisch nicht so toll sind). Und Kinder sind nicht auf einen Schnuller angewiesen, um dann mal durchschlafen zu können. Ich denke, Ihr Kind wird Ihnen deutlich machen, wann es noch Hunger hat und wann es aber auch nichts mehr braucht. Es ist günstig, wenn Kinder vor dem Nachtschlaf 3-4 Stunden wach waren, weil sie dann leichter einschlafen. Solange Sie aber mit dem Einschlafen keine Probleme haben, brauchen Sie auch nichts an den Schlafenszeiten zu verändern. Alles Gute, Barbara

21
Kommentare zu "Wie merkt man wann nächtl. Flasche nicht mehr nötig ist?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: