Themenbereich: Schlafen

"wieso wacht meine Tochter wieder auf?"

Anonym

Frage vom 04.11.2005

Also meine Tochter ist 4 Monate alt, seit sie 8 Wochen ist schläft sie in ihrem eigenem Zimmer im Gitterbett. Nachts ist sie total brav u. kommt wenn überhaupt 1x u. dann erst meistens um 5 Uhr u. schläft aber dann nach dem Fläschchen sofort weiter bis 8 Uhr, also kein Problem.

Unser Problem liegt beim Einschlafen! Also Jolina kommt um 20 Uhr ins Bett, am Anfang war das immer ein riesen Problem sie zum einschlafen zu bringen obwohl sie total müde war u. ich auch täglich mit ihr das selbe Ritual mache.
Mittlerweile ist es seit 2 Wochen so, dass sie sobald ich sie hinlege einschläft u. aber dann nach ca. 1/2-1h aufwacht u. dann schreit als ob sie totale Schmerzen hätte, aber wenn ich sie rausnehm lacht sie u. ist total gut drauf, kaum leg ich sie zurück gehts los. Hab natürlich auch versucht sie überhaupt nicht rauszunehmen aber sie wird dann immer hysterischer!

Jetzt wars die letzten 2 Nächte so dass sie von 19 Uhr bis 5 Uhr durchschlief u. jetzt ging es heute wieder los das sie nach einer Halben stunde aufgewacht ist also um 19:30 u. eingeschalfen ist sie wieder um 22:15!

Mach ich etwas falsch od. soll ich das beim KA anschauen lassen.
Es ist auch so, dass sie teilweise dann schon die Augen zu hat u. einfach nicht zur Ruhe findet, sie wedelt wie wild mit den Armen rum u. weckt sich natürlich so immer wieder auf od. zieht sich die Windle über den Kopf od. schmeisst sich den Schnuller raus u. heute ist sie nur so eingeschalfen das ich ihr die Arme auf der Matratze festhielt u. sie so Ruhe fand.

Wieso wacht sie immer wieder auf, wenn sie doch schon so brav u. alleine einschläft???

Antwort vom 05.11.2005

Hallo!Es ist schwierig zu sagen, was Ihre Tochter so unruhig sein läßt. Ich denke nicht , daß Sie mit ihr zum Arzt gehen müssen. Sie ist vieleicht in einer Wachstumsphase und hat viel zu verarbeiten. Versuchen Sie einmal herauszufinden, was an den Tagen an denen sie ruhig einschläft anders ist als sonst. Gibt es familiär größere Veränderungen, wie z.Bsp.daß Sie wieder arbeiten, Tagesmutter oder Partnerschaftsprobleme? Ihre Tochter hat ein bewegtes Seelenleben und reagiert jetzt immer mehr auf Veränderungen und auch Streß.
Vieleicht ist sie noch nicht müde genug oder sie braucht abends im Moment viel Körpernähe und Aufmerksamkeit, die sie ihr vor dem zubettgehen auch geben sollten.
Kinder sind immer in Entwicklung,sie "funktionieren" nicht. Auch diese Phase wird wieder vorbei gehen. Halten Sie an dem Abendritual fest und versuchen Sie sie nicht aus dem Bett zu nehmen, sondern sie zu streicheln und leise mit ihr zu reden, wenn sie wieder erwacht. Alles Gute.
Cl.Osterhus

18
Kommentare zu "wieso wacht meine Tochter wieder auf?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: