Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Wie kann ich die Beikost schmackhaft machen?"

Anonym

Frage vom 05.11.2005

Guten Tag,

mein Sohn Laurin ist jetzt 7 Monate alt. Ich habe vor 5 Wochen mit der Beikost mittags angefangen. Das klappt allerdings überhaupt nicht. Ich probiere es jeden Tag. Aber er hat nicht die geringste Lust seinen Mund aufzumachen. Egal ob selbst gekocht oder Gläschen, egal ob Kürbis, Karotte oder Kartoffel. Mein Kinderarzt meinte, mit Brei versuchen, hat auch nicht geklappt. Es ist inzwischen sehr anstrengend, da wir es über vier oder fünf Löffel nicht rausschaffen. Ich habe inzwischen auch die anderen Mahlzeiten auf Folgemilch umgestellt (ich stille nur noch morgens), da er die letzten Wochen drei- bis viermal die Nacht kam - auch tagsüber alle zwei Stunden. So ist er jetzt eher satt und schläft auch nachts wieder durch. Haben Sie irgendwelche Tipps wie ich ihm das Essen schmackhaft machen kann?

Vielen Dank.

MfG

Yvonne

Antwort vom 05.11.2005

Hallo, am einfachsten ist es, wenn Sie warten bis Ihr Sohn von alleine Lust auf Essen hat. Es ist nicht notwendig, dass er Beikost isst, solange er dazu keine Lust hat. Sie brauchen nicht zu befürchten, dass er einen Mangel erleidet. Geben Sie ihm soviel wie er essn mag und wenn er sich abwendet bzw. den Mund zumacht, geben Sie ihm die Brust bzw. das Fläschchen. Es dauert sicher nicht lange, bis er von alleine Lust bekommt zu essen. Es ist nicht so gut, wenn Sie dauernd andere Nahrungsmittel anbieten. Besser wär, wenn Sie ein paar Tage bei einem Nahrungsmittel bleiben würden.
Alles Gute, Monika

19
Kommentare zu "Wie kann ich die Beikost schmackhaft machen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: