Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Pre-Nahrung reicht nur für zwei Stunden"

Anonym

Frage vom 05.11.2005

Hallo!
Mein Sohn ist jetzt 6 Wochen alt und ich habe anfangs gestillt, aber er ist nicht satt geworden und deswegen füttere PRE-Nahrung hinzu. Ich reduziere das Stillen und will ganz damit aufhören, d. h. ich stille nicht mehr jede Mahlzeit. Mein Sohn bekommt dann die auf der Packung angegebene Menge PRE-Nahrung. Ist das normal, dass ihm diese Menge nur 2 Std. reicht und er dann wieder Hunger bekommt? Ich habe die Kinderärztin gefragt und sie hat gesagt, dass ein Umstieg auf 1er-Nahrung in dem Alter noch nicht so gut ist, weil das Verdauungsprobleme verursacht, ich es aber probieren mit einmal 1er-Nahrung vor dem Schlafengehen probieren kann. Das habe ich gemacht und es reicht ihm 4 Std. und wenn ich dann wieder nur PRE-Nahrung gebe, reicht es ihm nur 2 Std. und manchmal auch weniger. Kann es sein, dass ihm die PRE-Nahrung nicht ausreicht und ich ihm lieber 1er-Nahrung geben soll? Er hat permanent Hunger, manchmal sogar auch schon nach 1 Std. Was kann ich tun?
Vielen Dank für die Antwort!
Tanja

Antwort vom 05.11.2005

Hallo, besser ist es, wie Ihre Kinderärztin schon gesagt hat, wenn Sie Ihrem Sohn nur Pre- Nahrung geben, auch wenn das Bedeutet, dass er häufiger trinkt. Für seine Ernährung am Besten wäre es, wenn Sie ihn weiter stillen würden. Pre-Nahrung ist der Muttermilch am ähnlichsten und wird im allgemeinen am Besten vertragen. Sie können die Pre-Nahrung nach Bedarf füttern, d.h. wenn Ihr Sohn eine größere Menge trinken möchte, ist das völlig in Ordnung. Vielleicht verlängern sich die Abstände, wenn er eine größere Menge zu sich nimmt.
Alles Gute, Monika

24
Kommentare zu "Pre-Nahrung reicht nur für zwei Stunden"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: