Themenbereich: Babypflege

"Riechende Nabelschnur"

Anonym

Frage vom 06.11.2005

Hallo und guten Morgen
Erstmal vielen Dank für die schnelle Beantwortung der letzten Frage. Unser kleiner Sohn ist nun 8 Tage alt und seit gestern fängt die noch an ihm hängende Nabelschnur an unangenehm zu riechen, leicht faulig, käsig. Ist das normal oder sollten wir etwas tun? Wir wechseln jeden Tag mehrfach den kleinen Verband und nutzen dazu auch 70%igen Alkohol zur Desinfektion.
Vielen Dank für Ihr Antwort im voraus.
MfG
Rainer

Antwort vom 06.11.2005

Hallo, wahrscheinlich fällt die Nabelschnur bald ab, oft fängt sie durch den Zersetzungsprozess vorher leicht an zu riechen. Eventuell ist der Nabel zu nass. Ein Nabelverband wird heute nicht mehr allgemein empfohlen. Am Besten heilt der Nabel ab, wenn Sie überhaupt nichts daran tun und auch keinen Verband drum tun. Ohne Verband ist der Nabel meist trockener. Eventuell sind Sie beim Säubern nicht weit genug an den Nabelgrund gekommen. Versuchen Sie die Nabelschnur vorsichtig so zu bewegen, dass Sie den am Körper befindlichen Rand gut sehen und säubern können. Einmal gründlich reinigen am Tag reicht normalerweise aus. Es ist etwas schwer Ihnen einen angemessenen Rat zu geben, wenn ich den Nabel nicht sehen kann. Wenn man von Anfang an gar nichts macht, ist das Vorgehen ein anderes, als wenn anders vorgegangen wurde. Mit Alkohol-Desinfektion dauert es deutlich länger, bis der Nabel abfällt. Daher ist in der Folge auch ein differenzierteres Vorgehen angebracht. Nabelinfektionen sind äusserst selten und normalerweise fällt der Nabel ganz unproblematisch ab, selbst wenn es vorher komisch aussieht. Sollte die Haut um den Nabel rum rot sein oder wenn Sie Bedenken haben, müssten Sie einen Arzt aufsuchen, der Ihnen weiter raten kann. Ich nehme mal an, dass es dort wo Sie wohnen keine Hebamme gibt.
Alles Gute, Monika

36
Kommentare zu "Riechende Nabelschnur"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: