Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"zur Ärztin oder abwarten?"

Anonym

Frage vom 07.11.2005

hallo liebes hebammen-team,

ich habe vor ca. sieben monaten die diane 35 abgesetzt, da ich schwanger werden möchte.
seit ca. einem halben jahr nehme ich agnus castus und seit vier monaten rotklee. ich hatte in dieser zeit drei temperaturhochlagen und nach temp.abfall immer nur ganz schwache schmierblutungen.
am 24.10. oder 25.10. hatte ich laut temperatur einen eisprung, danach steilen anstieg ( 13 tage temperaturhochlage) und seit zwei tagen ist sie etwas gesunken. ich habe aber gar keine schmierblutung, in zwei tagen ein tropfen blut und ich ich schwitze seit ein paar tagen fürchterlich. es sind starke hitzewallungen. heute morgen habe ich einen schwangerschaftstest gemacht, der negativ war. ich bin jetzt total durcheinander und weiß nicht was das zu bedeuten hat . eine hormonuntersuchung am 5. zyklustag der letzten schmierblutung ergab das die werte im normalbereich sind. soll ich mich jetzt wieder bei meiner frauenärztin melden oder lieber weiterhin ruhig bleiben und abwarten?

danke für ihre antwort

Anonym

Antwort vom 08.11.2005

Hallo, warten Sie ab und probieren Sie ruhig zu bleiben. Ihre nächste zu erwartende Regel ist um den 10.11.05. Bekommen sie keine Blutung, wiederholen sie den Test ungefähr eine Woche später. Ein so sehr früher Test ist häufig nicht aussagekräftig und trägt nur zur Verunsicherung bei. Ihr Hormonstatus war in Ordnung. Probieren Sie Ihrem Körper zu vertrauen. Alles Gute, Ina

24
Kommentare zu "zur Ärztin oder abwarten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: