Themenbereich: vorzeitige Wehen

"Habe ich Senkwehen?"

Anonym

Frage vom 08.11.2005

Liebes Hebammen-Team,

bei mir (ab morgen in der 37. SSW) hat das CTG gestern bei der Routineuntersuchung vier Wehen aufgezeichnet, die ich jedoch nicht bemerkt habe. Im Tagesverlauf und auch heute Nacht habe ich meinen Bauch etwas intensiver beobachtet und festgestellt, dass mein Bauch sich mittlerweile recht regelmäßig verhärtet. Teilweise werden die Bauchverhärtungen begleitet von einem leichten Ziehen im Unterleib, das Regelschmerzen gleich kommt. Zudem sagte mir meine FÄ, dass mein Muttermund ganz leicht geöffnet sei und hat mir geraten, mich ein wenig zu schonen. Eine Entbindung vier Wochen vor ET wäre aber auch kein Beinbruch. Mehr wurde mir nicht geraten. Nun meine Fragen: Kann es sich bei den Wehen um ganz "normale" Senkwehen handeln? Mich verunsichert, dass mein Muttermund schon leicht geöffnet ist oder kann dies auch Auswirkung der Senkwehen sein? Ab wann wäre es keine Frühgeburt mehr?

Vielen Dank für Ihre Hilfe!!!

Viele Grüße

Anonym

Antwort vom 08.11.2005

Hallo, ich würde von ganz normalen Senkwehen ausgehen, und die dürfen auch eine REifung am Muttermund machen- sprich leichte Eröffnung. Sie brauchen sich mit Sicherheit auch nicht zu schonen. Tun Sie wonach Ihnen der Sinn steht. Ihre Ärztin hat da wohl etwas überreagiert.Aus der Frühgeburtsphase sind Sie mit abgeschlossener 37.Woche raus, also in einer Woche. Richtig ist, dass eine Geburt in den nächsten Tagen aber auch kein Problem für Ihr Kind darstellen würde. Aber wie gesagt, gehen Sie davon aus, dass Sie ganz normale Senkwehen haben, die dürfen auch mal ein bisschen wehtun und was am Muttermund verändern. Gruß Judith

24
Kommentare zu "Habe ich Senkwehen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: