Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"kann der Zyklus besonders lang gewesen sein?"

Anonym

Frage vom 10.11.2005

Hallo liebes Hebammenteam. Ich weiß leider noch nicht, ob alles i.O. ist mit dem Baby. Deshalb erstmal nur die Free-Mitgliedschaft. Ich hoffe, Ihr könnt mir trotzdem helfen. Bin - wie wahrscheinlich alle werdenden Mütter - ziemlich verzweifelt. Hier einige Daten: Letzte Periode begann am 21.8., Zyklus sehr lang u. unregelmäßig (5-7 Wochen), GV regelmässig, erster schwach positiver Test zu Hause schon am 11.10., erster Bluttest am 13.10. ergab 5. Woche (?) aber im US noch nichts zu sehen. Heute - etwa 3 Wochen 5 Tage später im US auf 6+1 zurückdatiert (Embryo 4mm), noch keine Herztöne. Das kommt zwar hinten und vorne nicht hin, kann aber alles möglich sein, sagt der Arzt. Meine Frage: Kann es sein, dass ich viell. zwischenzeitlich meine Regel einmal so wegen Stress nicht bekommen habe oder mein Zyklus besonders lang bzw. mein Eisprung sehr spät und der Bluttest in der vermeintlichen 5. Woche nicht aussagekräftig war? Sonst habe ich keine Schmerzen oder Blutungen, mir ist nur leicht übel und meine Brüste spannen. Vielen Dank für die Antwort Ulrike

Anonym

Antwort vom 10.11.2005

Hallo, alles ist möglich. Auch wenn die Verwirrung groß ist, jetzt sind Sie jetzt schwanger. Ungefähr Beginn 6. Schwangerschaftswoche. Zyklen und Eisprünge treiben es manchmal sehr bunt und man hat wenig an dem man sich festhalten oder orientieren kann. Probieren Sie ruhig zu bleiben und den weiteren Verlauf mit Geduld und Vertrauen abzuwarten. Alles Gute und herzliche Grüße, Ina

25
Kommentare zu "kann der Zyklus besonders lang gewesen sein?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: