Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Gibt es einen Ersatz für die Mittagsmahlzeit?"

Anonym

Frage vom 11.11.2005

Hallo Hebammenteam,
unser Sohn ist 7 1/2 Monate alt, ich habe vor ca. 2 wochen abgestillt ging alles wunderbar. Die letzte gestillte Mahlzeit war die am morgen.Unser Sohn ist sehr gerne seinen Morgenbrei, sein Obst/-getreidegläschen und auch den Abendbrei. Er war noch nie begeistert von dem Mittagsgläschen mit Gemüse und Fleisch! Momentan gibt es mittags jedesmal großes Geschrei, zugekniffener Mund oder er spuckt alles wieder aus!Wir haben schon alle Sorten ausprobiet , ich habe auch selbst gekocht doch er mag einfach alles nicht! Können Sie uns einen Rat geben?B.z.w. gibt es für die Mittagsmahlzeit einen Ersatz?
Freundliche Grüße J. W.

Antwort vom 13.11.2005

Hallo!Sie sollten darauf achten, daß Sie zusätzlich(auch bei der Fertignahrung)10g Fett(Öl und Butter im Wechsel) und 30 ml Obstsaft hinzugeben. Vieleicht lassen Sie das Fleisch zunächst einmal weg und nehmen stattdessen Hirseflocken, die enthalten mehr Eisen als Schweinefleisch. Es ist schon wichtig, daß er diese Mahlzeit zu sich nimmt, da dort viele wichtige Vitamine enthalten sind.
Sie könnten auch versuchen, daß er mittags den Abendbrei bekommt und abends einen Gemüsebrei. Das können Sie ganz flexibel gestalten. Die anderen Breie sollten möglichst wenig Zucker enthalten, denn sonst ist er zu sehr auf süß konditioniert. Wenn ich mir die Portionen so anschaue, könnte es aber auch gut sein, daß er einfach keinen Hunger hat. Es wäre vieleicht günstiger ihm morgens nur eine Milch zu geben. Sie sollten nicht vergessen, daß er noch ein Säugling ist und daher noch "gesäugt"werden möchte bzw. sollte. Alles Gute.
Cl.Osterhus

25
Kommentare zu "Gibt es einen Ersatz für die Mittagsmahlzeit?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: