Themenbereich: Babyernährung allgemein

"ernähren wir unser Kind richtig?"

Anonym

Frage vom 13.11.2005

Hallo ! Ich habe eine Frage in Bezug auf die Ernährung unseres Babys: unser Sohn ist jetzt genau 9 Monate alt und wird nicht mehr gestillt. Er bekommt neben Gemüse-Fleisch-Brei und Getreidebrei die PRE-Milch. Seit ein paar Wochen wacht er nachts auf und will eine Milch trinken. Mit Wasser gibt er sich nicht zufrieden. Wir fragen uns, ob er tagsüber nicht satt wird, oder ob das Aufwachen andere Ursachen haben könnte. Ich will nur sicherstellen, dass er von uns richtig ernährt wird. Gibt es da eine Kalorienanzahl, die er täglich erreichen sollte, oder nach was richtet man sich? Ich möchte nur ungern auf Folgemilch umsteigen, da unser Sohn fast 10kg wiegt und das ein völlig korrektes Gewicht für sein Alter ist. Aber ich bin beunruhigt, ob wir ihn womöglich doch falsch ernähren. Danke im voraus und viele Grüße

Antwort vom 13.11.2005

Hallo!Sicher ernähren Sie Ihr Kind ausreichend, sonst wäre er nicht so gut gediehen. Das nächtliche Erwachen ist eine Angewohnheit und wenn Sie möchten, daß er das nicht mehr macht, müssen Sie ihm konsequent keine Milch mehr geben. Das kann unter Umständen Nerven kosten und eine Weile dauern, aber er wird es lernen und dann womöglich ganz auf ein Getränk verzichten und beim kurzen Erwachen von alleine wieder einschlafen.
Sie könnten ihm als Zwischenmahlzeit einen (Getreide)obstbrei am Nachmittag und einen Getreidemilchbrei am Abend anbieten. Viele Kinder trinken abends zum Einschlummern gerne aus der Flasche. Sie können ein Teil Milch für den Brei verwenden und den anderen ihm in der Flasche geben(vieleicht genügt ihm das Saugen und er wacht nachts nicht mehr auf) Je nach dem wieviele Zähne er hat, können Sie ihm am Vormittag eine Reiswaffel oder Dinkelstange zum Knabbern geben. Morgens ist es bequem die Milchmahlzeit beizubehalten. Sie brauchen dann auch nicht auf Folgemilch umzusteigen, wobei die 1 ernährungsphysiologisch noch zu vertreten ist. Eine bestimmte Kalorienzahl ist bei Kindern nicht angezeigt. Es gilt, wie für uns auch, daß die Ernährung ausgewogen sein sollte und die Nahrungsmittel frisch sein sollten und möglichst wenig Zucker enthalten sollten.
Alles Gute.
Cl.Osterhus

19
Kommentare zu "ernähren wir unser Kind richtig?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: