Themenbereich: Schlafen

"mein Kind schläft nicht alleine ein"

Anonym

Frage vom 13.11.2005

Hallo liebes Hebammen-Team,

unser Sohn Jonas ist fast 8 Wochen alt. - Es gibt - vereinfacht ausgedrückt - nur ein Problem: Er schafft es nicht, einzuschlafen. Abends schläft er nur nach dem Stillen im Elternbett und mit direktem Körperkontakt ein, wenn wir ihn dann (trotz Wartezeit) in sein Bettchen legen wollen, scheitert es und das Spektakel geht aufs Neue los.. Diverse Tricks (Spieluhren, Einschlaf-CD, Kuscheltier, Nuck, Baby-Sound-Ei) will Jonas nicht. Auch tagsüber ist die Einschlafphase mit gewaltigem Stress verbunden. Auch sind wir unsicher, da die diversen Einschlaf-Bücher unterschiedliche Strategien empfehlen. Wie lange soll man ihn z.B. schreiend alleine liegen lassen?
Wir sind ratlos, und für jeden Hinweis dankbar.

Anonym

Antwort vom 13.11.2005

Hallo, der Schlafplatz der Kinder ist ein sehr heikles Thema und ich kann Ihnen nur meine persönliche Ansicht dazu sagen. Wenn die Eltern aus meinen Kursen danach fragen, stelle ich immer zuerst die Frage- wo und mit wem sie denn schlafen- zu 99% schlafen sie alle mit ihren Partnern im Bett. Die nächste Frage ist, wie es wäre, wenn der Partner das Bett nicht mehr mit ihnen teilen wollte, ob sie gut alleine schlafen würden, oder ob ihnen etwas fehlen würde. Die meisten wollen auf gar keinen Fall alleine ohne Partner schlafen . Meine 3. Frage ist dann, wieso sie es von ihrem Kind verlangen, dass in 9 Monaten Schwangerschaft in der engsten Beziehung zu ihnen stand und viel kleiner ist als sie , aber trotzdem alleine schlafen soll...und die Geborgenheit des Elternbettes verlassen muß.
In der Regel schlafen die Kinder besser, wenn sie im Elternbett schlafen dürfen, dort fühlen sie sich sicher und geborgen.
Wenn Ihr Sohn nachts/abends wach wird, dann ist der Zustand und Ort der gleiche, wie als er einschlief. Wenn er aber im Elternbett einschlief und dann alleine in ihrem Bett wach wird, dann ist alles anders wie beim Einschlafen und sie möchte die Ursprungssituation Elternbett/ Brust wieder herstellen und schreit. Legen Sie ihn doch mal wach ins Elternbett, stillen vorher auf dem Sofa und bleiben aber dann solange bei ihm, bis er eingeschlafen ist. Vielleicht haben Sie so ruhigere Nächte und Abende.
Mit 8 Wochen ist ein Kind noch völlig auf die Eltern angewiesen und ein Kind in diesem Alter schreien zu lassen finde ich sehr schwierig. Wenn ein Kind immer mal wieder kurz meckert, dann wieder ruhig ist, dann wieder meckert ...ist es in Ordnung abzuwarten. Manche Kinder müssen sich in den Schlaf meckern. Ein Kind aber schreien zu lassen, kann das Urvertrauchen und die Bindung zu den Eltern erheblich stören.

19
Kommentare zu "mein Kind schläft nicht alleine ein"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: