Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"beeinflusst Gelbkörperhormon den Test?"

Anonym

Frage vom 14.11.2005

Hallo liebes Hebammen-Team,
meine Frau hat letzten Zyklus für 10 Tage ein Gelbkörperhormon-Präparat verschrieben bekommen. Die Einnahme endete am letzten Donnerstag (22.ZT bei 26 Tage-Zyklus). Aus einem Gefühl heraus hat meine Frau am Samstag einen SS-Test gemacht, der positiv war (kein Frühtest). Sie hat den Test am Sonntag und heute mit gleichem Ergebnis wiederholt.
Nun meine Frage: Kann es an dem Medikament liegen, dass der Test positiv ausfiel, und die Abbruchblutung folgt dann in den nächsten Tagen?
Wir sind etwas besorgt, weil der Test schon am 24.ZT positiv war, eigentlich sollte meine Frau ihre Regel (bzw.Abbruchblutung) erst morgen bekommen.
Vielen Dank im Voraus für Ihre Mühe.

Antwort vom 14.11.2005

Ich kenne die genaue Zusammensetzung des Mittels nicht, aber ausgeschlossen ist es sicher nicht, dass es eEinfluss hat auf das Testergebnis. Es kann aber natürlich auch sein, dass eine Schwangerschaft eingetreten ist; am besten warten Sie ab, ob denn die Regelblutung eintritt oder nicht und machen ggf. noch mal einen Test, wenn die Regel 1 Woche überfällig ist.

23
Kommentare zu "beeinflusst Gelbkörperhormon den Test?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: