Themenbereich: Schlafen

"unser Kind will tagsüber nicht schlafen"

Anonym

Frage vom 15.11.2005

Hallo, mein Sohn Con ist jetzt 14 Wochen alt und hat seit Anfang an Probleme mit dem Schlafen. Er hat auch von Anfang an starke Blähungen die jetzt mittlerweile besser werden. Wir haben ihn wegen der Blähungen immer viel getragen und geschaukelt. Jetzt haben wir leider das Problem, dass er einfach tagsüber nicht schlafen will. Er gähnt und ist tot-müde, aber in seinem Bettchen will er nicht schlafen und auch sonstwo nicht. Nur auf dem Arm lässt er sich dann beruhigen und schläft dann ein. Am Abend haben wir keine Probleme mit dem Einschlafen, um 20 Uhr wird er nach dem Stillen hingelegt und schläft auch sofort ein. Er schläft dann bis ca. 4 Uhr morgens und wird gestillt und dann nochmal bis ca. 6.30-7.00 Uhr. Was kann ich tun, damit mein Sohn tagsüber schläft und somit ausgeglichener wird. Er mag es auch nicht im Kinderwagen zu schlafen und auch nicht bei der Autofahrt im Babysafe. Danke für Ihre Hilfe.

Antwort vom 15.11.2005

Hallo!Sie können versuchen ein paar Tage einen ganz festen Tagesablauf einzuhalten(keine Tremine, kein Besuch)und ihn dann hinlegen, wenn er deutliche Zeichen von Müdigkeit hat. Es ist kein Problem, wenn er dann ein Weile quengelt und meckert. Die Kinder bauen dadurch noch Energie ab und schlafen dann häufig ein.
Dadurch, daß er Blähungen hatte und Sie ihn viel getragen haben(was absolut richtig ist)ist er darauf konditioniert. Wenn das oben beschriebene nicht klappt sollten Sie ihm einfach noch Zeit geben und ihn weiterhin im Arm einschlafen lassen. Vieleicht haben Sie ja auch ein Tragetuch, so daß Sie freier im Handling sind. Er wird dann sicher auch irgendwann alleine einschlafen. Alles Gute.
Cl.Osterhus

19
Kommentare zu "unser Kind will tagsüber nicht schlafen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: