Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Weniger Essen wie sonst - normal?"

Anonym

Frage vom 15.11.2005

Hallo!
Unsere Tochter (5 Monate) bekommt BeBa HA Pre zu essen. Die letzten 2 Wochen trinkt sie schlecht. D.h. anstatt den auf der Verpackung als Richtwert angegebenen 28 Löffel, trinkt Sie gerade mal ca. 18 Löffel auf 24 Stunden verteilt. (1 Löffel = 40ml) Woran könnte das liegen? Sie beobachtet uns beim Essen intensiv. Kann es sein, dass sie jetzt schon Beikost braucht oder will?
Viele Grüße

Simone Wiegand

Anonym

Antwort vom 16.11.2005

Hallo, Kinder haben immer Phasen, wo sie sehr viel oder auch mal sehr wenig essen und normalerweise regulieren sie dies sehr gut. Solange sie gut ausscheidet- 4 fest nasse Windeln in 24h regelmäßig Stuhlgang hat und vital und lebhaft ist, brauchen Sie sich keine Sorgen machen. Es kann durchaus sein, dass langsam das Interesse an neuer Kost kommt, aber solange sie die Milch noch trinkt und beim Essen nicht fast auf den Tisch hüpft, braucht sie noch keine Beikost- in 2-3 Wochen können Sie jedoch, wenn Sie das Gefühl haben sie sperrt immer den Mund auf, wenn Sie etwas essen, langsam beginnen ihr Beikost anzubieten.
Ansonsten kann die Appetittlosigkeit auf am Einschießen der Zähne liegen.

20
Kommentare zu "Weniger Essen wie sonst - normal?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: