Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Verunsichert durch Fehlgeburten"

Anonym

Frage vom 16.11.2005

Hallo,

ich weiß, dass diese Frage schon tausend Mal in ähnlicher Form gestellt wurde ...
Hatte im Januar 2002 in der 7. SSW einen Abgang - ein Jahr später wurde unser Sohn geboren. Im Juni 2004 hatte ich wieder einen Abgang (7. SSW) - haben dann ein bisschen "Pause" gemacht und versuchen es seit diesem Jahr wieder und irgendwie passiert gar nix mehr.
Meine letzte Periode war am 9.10. - nachdem ich Mönchspfeffer von meinem FA verschrieben bekommen hatte (nehme ich inzwischen nicht mehr - da Schachtel leer) - hatte ich einen Zyklus von 26 Tagen - sonst sehr sehr unreglemäßig zwischen 17 und 33 Tagen.
Am 8.11. habe ich nachmittags einen Schwangerschaftstest gemacht, der negativ war.
Meine Periode ist einfach so unzuverlässig - leider schon immer - und ich weiß nicht, wie ich das in den Griff kriegen kann. So langsam kriege ich das Gefühl, das klappt alles gar nicht mehr mit einem zweiten Kind ...
Haben Sie vielleicht eine Einschätzung der Situation - die zwei Fehlgeburten verunsichern mich leider noch zusätlich...

Antwort vom 17.11.2005

Offenbar hat ja der Mönchspfeffer bei Ihnen sehr gut zyklusregulierend gewirkt, nehmen Sie den doch wieder. Sie bekommen ihn wahrscheinlich auch rezeptfrei, so dass Sie nicht wg jeder neuen Packung zum FA müssen. Aber trotzdem kann es sein, dass Sie noch ein bisschen Geduld haben müssen – nur nicht den Mut verlieren, irgendwann wird’s schon klappen...!

25
Kommentare zu "Verunsichert durch Fehlgeburten"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: