Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"was geschieht mit dem Kind beim Orgasmus?"

Anonym

Frage vom 20.11.2005

Liebes Hebammenteam,
ich bin 36 und in der 17 SSW und habe weiterhin gr0ßen Spaß am Sex. Allerdings fühlt sich die kleine Wölbung in meinem Unterleib nach dem Orgasmus ungewöhnlich hart an. Was genau geschieht mit dem Fetus während des Orgasmus? Wird es gequetscht oder sogar etwas nach unten gepresst? Oder sind die Kontraktionen eher eine angenehme Massage?
Vielen Dank für Ihre Antwort!

Antwort vom 20.11.2005

Hallo, Sie brauchen sich überhaupt keine Sorgen zu machen, das ein Orgasmus Ihrem Kind schaden könnte. Zwar wird der Bauch dabei hart und es werden leichte Kontraktionen ausgelöst, diese sind für Ihr Kind aber überhaupt nicht unangenehm, da es ja in Flüssigkeit schwimmt. Flüssigkeit läßt sich nicht zusammendrücken, so dass auch Ihr Kind nicht gedrückt wird. Es kann sein, dass durch sexuelle Aktivität der natürliche Prozess gefördert wird, dass das Kind ins Beckenrutscht und der Muttermund weicher wird. Das ist aber eher positiv zu bewerten als negativ und beides würde auch passieren, wenn Sie sexuell enthaltsam wären.
Ich wünsch Ihnen alles Gute, Monika

22
Kommentare zu "was geschieht mit dem Kind beim Orgasmus?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: