Themenbereich: Stillen allgemein

"wie kann ich den Rhythmus ändern?"

Anonym

Frage vom 20.11.2005

Mein Sohn, 4 Monate wird voll gestillt. Doch er hat einen ganz eigenartigen Rythmus, er kommt fast alle 2 Stunden, manchmal auch alle 1 1/2, Nachts immer unterschiedlich, das kann 3 Mal sein, manchmal auch nur 2 Mal und manchmal schläft er durch (aber sehr selten) Er wiegt fast 8 Kilo (66 cm), hat also sein Guburtsgwicht mehr als verdoppelt (3530 g, bei Entlassung nur 15 g weniger). Er sabbert auch sehr viel zur Zeit. Und spuckt häufig und oft nach den Mahlzeiten. Mein Arzt sagt, gestillte Kinder können niemals zu dick sein. Doch ich fühle mich ausgepowert, bin ständig müde und mir tun die Knochen weh. Aber ich kann mich nicht mit dem Gedanken anfreunden ihn schon abzustillen, doch wie kann ich seinen Rythmus auf 3 bis 4 Stunden ändern, oder soll ich ihn so weiter stillen? Ist das Gesund? Einen lieben Gruß und danke für die Antwort
Danni

Anonym

Antwort vom 21.11.2005

Hallo, Ihr Arzt hat in dem Punkt recht, dass Stillkinder nicht überfüttert werden können, sondern sie sich holen, was sie brauchen. Und wie Sie schreiben, holt er sich genügend Milch.
Nun müssen Sie schauen, was Sie sich gutes tun können.
Gibt es eine Oma oder Freundin, älteres Mädchen in der Nachbarschaft, die Lust hat, 2-3mal die Woche 1-2h spzieren zu gehen, so dass sie mal Zeit für ein Bad oder schönes Buch haben.
Es gibt von nden Schüsslersalzen ein homöop. Mittel- Silicea D12, das bei allen Mangelzuständen hilft. Morgs. 10 Tabl. in Wasser aufgelöst, schluckweise trinken.
Warmer Haferflockenbrei, warmer Stilltee, Getreidekaffee und alle Suppen, die lange auf dem Herd kochen( Hühner oder Rindfleischsuppe) sind nährend und stärkend. Diese Nahrungsmittel machen eine nährende Milch und geben der Mutter die verlorene Energie zurück.
Damit das Kind am Tag mal länger als 2h schläft, kann man es in ein Tragetuch setzen, dort sind die Kinder oft über 3-4 Std. zufrieden( allerdings nur solange sie getragen und nicht abgelegt werden).
Da er oft spuckt, dürfen sie auch versuchen, ihn immer ein bißchen rauszuzögern, viele Kinder lassen sich, wenn sie mit etwas beschäftigt werden, von der Brust noch etwas ablenken.

15
Kommentare zu "wie kann ich den Rhythmus ändern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: