Themenbereich: Schwangerschaftstest

"Wirkung der Pille bei Krankheit"

Anonym

Frage vom 21.11.2005

hallo,
es ist zwar eine oft gestellte frage, doch hab ich im archiv keine passende antwort gefunden: ich nehme die pille (petibelle) immer zur gleichen uhrzeit, war aber vor 2 wochen krank und musste neben paracetamol auch acc-akut, aspirin kompakt nehmen. während der behanhdlung und auch danach hatte ich gv. nun fühle ich mich so schwanger, wie ich es am beginn meiner letzten ss tat, obwohl ich nun letzte woche eine abruchsblutung hatte. können die medikamente die korrekte wirkung gestört haben, obwohl sie nicht nicht-steoridal sind? kann ich in den nächsten tagen einen ss-test machen, während ich die monatspackung der pille noch nicht beendet habe?
vielen dank im voraus!!

Anonym

Antwort vom 21.11.2005

Hallo, eigentlich sollten Aspirin und Paracetamol die Wirkung der Petibelle nicht abschwächen, allerdings kann durch die Krankheit der Körper etwas durcheinander gekommen sein. Hatten Sie z.B. Fieber oder Durchfall?
Jedenfalls kann es- obwohl es sehr unwahrscheinlich ist- auch sein, dass Sie schwanger sind. Kann aber auch sein, dass diese "Schwangerschaftsgefühle" eine andere Ursache haben und Sie doch nicht schwanger sind. Sie können auch während des Pillenzyklus einen SS-Test machen, vielleicht warten Sie dennoch noch ein paar Tage damit. Alles Gute, Barbara

30
Kommentare zu "Wirkung der Pille bei Krankheit"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: