Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Verhindert eine Pilzinfektion die Schwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 21.11.2005

Ich bin 24, mein Freund und ich wünschen uns schon sehr lang ein Baby.Nun hab ich die Pille Anfang Oktober2005 abgesetzt. Ich habe jetzt mehrere Fragen: Man sagt ja man soll sich nicht unter Druck setzen. Ich lese alles was mit Kinderkriegen zu tun hat, freue mich wenn ich überall kleine Kinder sehe, muß vor Rührung immer fast weinen. Ich träume auch viel davon, wie es später mit Kind sein wird.Ist das zu viel? Wie merke ich, dass ich mich zu doll in die Sache reinsteigere? Alle sagen es ist unmöglich so kurz nach dem Absetzen schwanger zu werden? Besteht da wirklich keine Chance? Ich habe sehr mit psychischem und körperlichem Streß auf Arbeit zu tun, habe durch den Streß auch fast wöchentlich eine Pilzinfektion. Kann das eine Schwangerschaft verhindern?Ich möchte so gern endlich schwanger werden?Gibts da irgendwelche Tricks?
Danke für Eure Hilfe im Voraus, macht weiter so diese Seite ist echt der Hammer!!!

Antwort vom 21.11.2005

Hallo, es ist überhaupt nicht bedenklich, wenn Sie Sehnsucht nach einem Kind haben und sich sehr ein Kind wünschen. Im Gegenteil, das ist ganz normal und schön. Mit "unter Druck setzen" ist gemeint, wenn Sie z.B. nur noch Verkehr haben an Tagen, wo der Eisprung statfindet oder Ihr ganzes Leben am Kinderwunsch ausrichten. Sie können auch direkt nach dem Absetzen der Pille schwanger werden. Immerhin gibt es ja genügend Frauen, die schon schwanger werden, wenn sie die Pille mal vergessen haben. Möglich und normal ist jedoch auch, wenn die Schwangerschaft ein paar Monate auf sich warten lässt. Manchmal dauert es ein paar Monate, bis sich wieder ein regelmäßiger Zyklus und Eisprung einstellen. In dem Fall besteht keine Notwendigkeit für eine Behandlung, sondern Sie müssten nur ein wenig länger abwarten.
Gut wäre, wenn Sie die Pilzinfektion behandeln lassen. Sie können zwar auch trotzdem schwanger werden, jedoch ist eine Behandlung vorher sinnvoller, da sie ja sowieso behandlet werden muss. Wenn Sie oft Pilinfektionne haben, sollten Sie sich informieren, was Sie unterstützend bzw. vorbeugend tun können. Dazu gehört z.B. nur Unterwäsche aus Baumwolle zu tragen (kein Polyacryl oder Microfaser) und auf Zucker und zuckerhaltige Getränke verzichten.
Alles Gute und viel Erfolg beim Kinderwunsch, Monika

25
Kommentare zu "Verhindert eine Pilzinfektion die Schwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: