Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"unerfüllter Kinderwunsch wegen Medikamenten?"

Anonym

Frage vom 22.11.2005

Liebes Hebammenteam,
ich versuche seid ca. 7 Monaten schwanger zu werden und es hat leider noch nicht geklappt. Ich mache mir ein wenig Sorgen und wollte wissen, in wie weit Schilddruesenhormone und Blutdruck regulierende Medikamente Einfluss auf die Zeugungsfaehigkeit des Mannes haben koennen bzw. die Spermienanzahl? Vielleicht ist das ein Grund, warum es bei uns noch nicht geklappt hat. Vielen Dank im Voraus.

Antwort vom 22.11.2005

Medikamente und Hormonstörungen können bei Mann und Frau Einfluss haben auf die Fruchtbarkeit. Am besten lassen Sie (bzw. Ihr Partner) sich daraufhin untersuchen und beraten, welche Alternativen es evtl zu den benötigten Medikamenten gibt, damit Ihr Kinderwunsch sich trotzdem erfüllen kann... Alles Gute!

15
Kommentare zu "unerfüllter Kinderwunsch wegen Medikamenten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: