Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Verkürzung des Gebärmutterhalses durch Anspannung?"

Anonym

Frage vom 23.11.2005

Liebe Hebammen,
ich bin in der 25.SSW. und hatte vor ein paar Tagen schon mal einen Beitrag zu meinem verkürzten Gebärmutterhals (2,7cm)geschrieben.
Meine Ärztin hatte überlegt mir eine Cerclage anbringen zu lassen. Doch da bei der letzten Untersuchung der Gebärmutterhals sich nicht weiter verkürzt hat, möchte sie es weiter mit den Partusisten und körperlicher Schonung probieren.
Jetzt habe ich nochmal eine Frage:
In den letzten zwei Tagen war ich innerlich sehr angespannt und unruhig. Habe auch nicht gut geschlafen. Sicher waren die Sorgen und Ängste der Grund dafür. Heute geht es mir schon besser. Allerdings habe ich jetzt Angst, das sich der Gebärmutterhals durch diese Anspannung noch mehr verkürzt hat. Kann das durch so was passieren? Kontraktionen habe ich nicht häufiger gespürt als sonst auch.
(An eine Hebamme habe ich übrigens schon gedacht und werde mir demnächst auch eine suchen)
Vielen Dank für Ihren Rat!

Anonym

Antwort vom 23.11.2005

Hallo, ich denke nicht, dass er sich weiter verkürzt hat. Aber suchen Sie sich wirklich eine Hebamme, die kann Ihnen vor Ort soviel besser beistehen.
Alles Gute!Barbara

21
Kommentare zu "Verkürzung des Gebärmutterhalses durch Anspannung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: