Themenbereich: Reisen mit Baby

"schadte Höhenunterschied dem Baby?"

Anonym

Frage vom 24.11.2005

Hallo,

wir beabsichtigen mit unserer Tochter im Februar 2006 zu unseren Verwandten nach Österreich zu fahren. Sie ist dann 5 Monate alt. Wir wohnen in der Nähe von Bremen und fragen uns natürlich, ob der Höhenunterscheid gefährlich sein kann. Worauf müssen wir gegebenenfalls achten ?

Liebe Grüße

Anonym

Antwort vom 24.11.2005

Hallo, kommt ganz drauf an, wie schnell Sie wie hoch gehen. Wenn Ihre Verwandten über 1000m hoch wohnen, und Sie geplant hatten, die ganze Strecke in einem durchzufahren, wäre empfehlenswert, auf 3/4Höhe mal ein paar Stündchen Pause einzulegen. Ansonsten brauchen Sie auf nichts Besonderes zu achten. Und ich gehe mal davon aus, dass Ihre Verwandten nicht in einer Berghütte unter einem Gipfel wohnen(viel höher gelegen). Wenn Sie aber in ein Skigebiet fahren, kann es immer sein, dass man mal ein paar Tage eingeschneit wird und nicht zum Einkaufen kommt- dementsprechend genug Windeln und bei Fläschchenfütterung auch Nahrung mitnehmen� Schöne Reise!Barbara

31
Kommentare zu "schadte Höhenunterschied dem Baby?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: