Themenbereich: Babypflege

"wie kann ich ein tränendes Auge behandeln?"

Anonym

Frage vom 25.11.2005

Hallo, mein Sohn ist neun Wochen alt. Er hat zum einen seit ca. 4 Wochen die Babyakne, die sich zum Teil zum Michschorf entwickelt hat. Teilweise schuppt die Haut am Kopf unter den Haaren auch richtig. Dies behandele ich zur Zeit ein bis zwei mal am Tag mit ein paar Tropfen Nachtkerzenoel. Wird aber nicht wirklich besser. Soll ich hier einfach abwarten oder kann ich noch etwas tun. Manchmal kratzt der Kleine sich auch schon.
Die zweite Frage ist mir noch wichtiger, Seit 5 Wochen tränt ein Auge immer mal wieder mehr oder weniger. Teilweise ist das austretende Sekret auch eitrig. Meine Hebamme hat mir damals Euprasia Globuli zum EInnehmen gegeben. Hier konnte ich kaum eine Wirkung feststellen, der Kinderarzt hatte mir da auch wenn dann eher zu den Euphrasia Augentropfen geraten. Die gebe ich ihm jetzt seit einer Woche täglich einen Tropfen. Es ist aber immer noch nicht weg. Ich kann auch nicht beurteilen wie schlimm die Sache ist, das andere Auge ist vollkommen reizlos, mit diesem Auge fließen beim weinen Tränen, nach längerem schlafen (2-3 Stunden) ist es meist etwas verklebt. manchmal ist es leicht gerötet. Ich möchte hier nichts falsch machen. Könnt Ihr mir einen Rat geben??? Danke und Gruss

Anonym

Antwort vom 25.11.2005

Hallo, der Milchschorf stört meistens mehr die Eltern als die Kinder. Sie können ihn weiterhin mit Nachtkerzenöl behandeln oder auch einfach ruhen lassen und abwarten.
Für das Auge denke ich, ist es sinnvoll, nun die begonnene Therapie mit den Tropfen noch etwas länger zu testen; schlägt es nicht an, können Sie Ihren Kinderarzt/einen Heilpraktiker/Homöopathiekundigen nochmals um Rat fragen.
Homöopathisch hab ich schon schnell heilende verläufe gesehen.Alles Gute, Barbara

25
Kommentare zu "wie kann ich ein tränendes Auge behandeln?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: