Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"zu kurze Femurlänge?"

Anonym

Frage vom 25.11.2005

Hallo!
Ich war gestern beim Arzt zur Ultraschalluntersuchung.
Dieser hat errechnet das der Wert der Femuralänge 2 Wochen zurückliegt. Gestern war ich 33 Wochen und 2 Tage und die Länge war 59,00 mm. der Normalwert zu dieser Zeit liegt bei 63,00 mm. Jetzt hab ich gelesen das bei Kindern mit Down-Syndrom oftmals einen kurzen Oberschenkelknochen haben.
Muss ich mir bei dieser Abweichung sehr große Sorgen machen? Ich bin selber nicht sehr groß (1,58m). Der Arzt hat gesagt, ich soll mich in 3 Wochen nochmal vorstellen und er will nochmal messen.
Danke für Ihre Hilfe,

Anonym

Antwort vom 25.11.2005

Hallo, ich würde die Sorgen getrost über Bord werfen. Ganz ehrlich ich halte dieses Feilschen der Ärzte um 2-3 cm für reine Geldmacherei, so kann eine Kontrolle in Rechung gestellt werden und Sie haben sofort ein Risiko im Mutterpass mehr. Bleiben Sie gelassen, Sie sind selbst eher eine kleinere Frau warum sollte Ihr Kind nicht zu Ihnen passen. Kinder wachsen zudem in Schüben, es kann sein dass nächstes Mal alles wieder in der sogn. Norm ist. Den Zusammenhang zum Down-Syndrom kann ich nicht bestätigen, versuchen Sie den ganzen "Quatsch" zu vergessen und geniessen Sie Ihr Kind und Ihre Schwangerschaft.Gruß Judith

26
Kommentare zu "zu kurze Femurlänge?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: