Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Übelkeit und Aufstoßen in der 29. Woche"

Anonym

Frage vom 28.11.2005

Hallo liebes Hebammenteam,
ich bin in der 29. SSW und leide seit ein paar Tagen wieder unter Übelkeit. Letzten Mittwoch und Samstag musste ich mich auch übergeben. Gestern (Sonntag) ging es mir wieder besser und heute (Montag) ist es wieder schlechter. Ich bin echt ratlos und weiß nicht mehr was ich machen soll. Mein FÄ kann da ja auch nix machen. Ich versuche weiterhin viel zu trinken und auch zu essen, aber habe nicht viel Appetit. Habt ihr einen Tipp für mich? Kann es sein, das durch die Größe der Gebärmutter ich immer ein schweres Magengefühl habe? Ich muss auch oft aufstoßen, das ist sehr unangenehm. Über hilfreiche Tipps wäre ich sehr dankbar.
Liebe Grüße.

Antwort vom 28.11.2005

Das könnte auch eine Magen-Darm-Infektion sein, die Ihnen zu schaffen macht. Versuchen Sie weiterhin, viel zu trinken (zB Melissentee, der beruhigt den Magen u. hilft evtl gegen das Aufstoßen)und leichte Kost zu sich zu nehmen, schauen Sie, dass Ihre Verdauung geregelt ist. Je nach Lage Ihres Babys kann es auch sein, dass es gegen den Magen drückt. Falls es nicht in 1-2 Tagen besser wird od gar schlechter, solltten Sie doch mal Ihre FÄ aufsuchen. Gute Besserung!

30
Kommentare zu "Übelkeit und Aufstoßen in der 29. Woche"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: