Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Kann ich Einnistungsblutungen gehabt haben?"

Anonym

Frage vom 30.11.2005

Liebes Hebammen-Team,

zuerst mal ein großes Lob an euch, ich schaue fast täglich auf diese Seite und finde eure Antworten immer sehr hilfreich.
So nun zu meinem Anliegen: Ich wünsche mir seit bald nun mehr einem halben Jahr zusammen mit meinem Freund ein Kind. Anfang Juli habe ich daraufhin auch meine Pille abgesetzt, doch bisher hatten wir keinen Erfolg. So nun zu meiner eigentlichen Frage: Meine letzte Regelblutung begann am 05.11.2005 ( 23 tägigen Zyklus - meine Periode ist immer sehr pünktlich und genau ), laut den Fruchtbarkeitskalender hatte ich auch an meinen Fruchtbaren Tagen GV mit meinem Freund. Als dann die Einnistung stattfinden sollte also ca. 3-5 Tage später, hatte ich eine leichte Blutung aber nur für ein paar Stunden, solche " kleinen Blutungen" habe ich sonst nie. Kann es sich dabei um Einnistungsblutungen gehandelt haben? Normalerweise hätte ich meine Periode am Montag, den 28.11.2005 bekommen müssen, aber sie sind immer noch nicht eingetreten! Des Weiteren bin ich die letzten Tage extrem müde, obwohl ich viel schlafe und ich merke ein Ziehen oder ich sag mal es ist so ein prickelndes Gefühl in den Eierstöcken, jedenfalls denke ich, dass es diese sind da diese Wahrnehmungen von mir an dieser Stelle sind.
Ich bitte um eine baldige Antwort! Vielen Dank vorab!

Antwort vom 30.11.2005

Danke erst mal für Ihr Lob! Zu Ihrer Frage: Ihre körperlichen Veränderungen sind wahrscheinlich eher subjektiv, aber bei überfälliger Regel kann es durchaus sein, dass Sie schwanger sind. Warten Sie noch mal 3-4- tage ab und machen Sie dann einen Test, falls die Regelblutung nicht doch noch eintritt. Ich drücke Ihnen die Daumen für ein positives Ergebnis!

20
Kommentare zu "Kann ich Einnistungsblutungen gehabt haben?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: