Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"kann ich zum 3D-Ultraschall?"

Anonym

Frage vom 01.12.2005

Hallo
hAB MAL NE FRAGE
iCH BIN IN DER !4ssw und hatte schon ne FG NUN BIN ICH NÄTÜRLICH ZIEMLICH ÄNGLICH ICH WÜRDE GERNE ZUR 3bzw4d untersuchung jetze schon aber mein FA will mich erst in der 21 hinschicken er sagte jetze wäre es schwachsinn weil man eh noch nicht so viel sieht aber ich will es kann ich auch ohne überweisung dort hin und mir ein termin geben lassen alleine schon weil mein schwiegervater SCHIZOPHRENIE hat werden solche test eigentlich bezahlt von der Krankenkasse wenn so was vorliegt!!!
Noch eine frage ist es normal das sie schwangeschaftsbeschwerden nachlassen war gestern zur untersuchung war alles ok die kleine ist sehr mobil gestern hab ich noch gebrochen und mir taten auch die brüste weh heut spüre ich wieder gar nix nur ein leichtes brustziehen

vielen dank

Antwort vom 01.12.2005

Ihr FA hat recht, dass es zu diesem Zeitpunkt noch keinen Sinn macht, weil einfach zu wenig sichtbar ist. Erkrankungen wie Schizophrenie sind allerdings zu keinem Zeitpunkt sichtbar, weil sie keine äußerlich erkennbaren Merkmale haben. Normalerweise müssen Sie für die Kosten des 3D-US selbst aufkommen. Ihre Schwangerschaftsbeschwerden wie Erbrechen werden mit der Zeit eher besser, da sich der Körper an die anderen Umstände anpasst.

20
Kommentare zu "kann ich zum 3D-Ultraschall?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: