Themenbereich: Stillen allgemein

"wird mein Kind nicht satt?"

Anonym

Frage vom 02.12.2005

Habe eine Frage wegen meines Sohnes Jannis, ist gerade 4 Monate alt. Er war schon immer sehr hungrig, kam am Anfang alle 1 bis 2 Stunden. Jetzt habe ich meistens Rythmus von ca. 3 Stunden. Nur abends habe ich das Gefühl , das er nicht satt wird. Ich stille ihn um 18.00 Uhr , länger hält er nicht aus, auch wenn ich ihn um 16.00 Uhr erst gestillt habe. Dann kam er ungefähr um 22.00 Uhr . Seit ein Paar Tagen kommt er schon um 20.15 Uhr und dann will er wieder um ca. 0.00 Uhr wieder was haben. Dann nochmal in der Nacht. Um 0.00 Uhr versuche ich ihn meistens mit Wasser zu ziehen, muß ihn aber länger schreien lassen, bis er dann einschläft und um ca. 2.00 Uhr nochmal kommt. Meine ersten beiden Kinder haben beide mit ca. 2 Monaten ab 22.00 Uhr durchgeschlafen bis 6.00 Uhr. Habe es auch schon mal mit Milumil 1 um 22.00Uhr ausprobiert, dann schläft er 6 Stunden durch. Davon bekam er aber Verstopfung ( 7 Tage kein Stuhlgang.) Deshalb habe ich wieder auf voll stillen umgestellt. Was kann ich noch tun , was raten sie mir. Ich habe auch schon festgestellt, das er nachts nur kurz trinkt, und dann einschläft. Lege ich ihn nicht an , schreit er ziemlich häftig. Ich würde wirklich gerne weiter stillen voll, aber langsam denke ich , ob Beikost an der Reihe wäre. Was halten sie abends von einer Flasche Schmelzflocken?
Viele liebe Grüsse

Sandra

Anonym

Antwort vom 02.12.2005

Hallo, mit 4 Monaten ist es oft nicht der Hunger, der die Kinder aufwachen lässt, es können die Zähne sein, aber auch Träume von Erlebnissen am Tag und als 3.Kind bekommt er natürlich weniger Zeit ab, als das Erstgeborene und vielleicht muss er sich auf dies Art immer mal wieder seinen Anteil abholen. Manchmal ist es aber auch ein Wachstumsschub, warum die Kinder öfters als vorher kommen.
Beikost egal welcher Art, wird laut WHO erst mit dem vollendeten 6. LM empfohlen- früher ist die Gefahr einer Allergie einfach um ein vielfaches höher. Das gleiche gilt für Schmelzflocken ect. Das Gesündeste für ein 4 Monate altes Kind ist MM und etwas anderes kann ich aus gesundheitlichen Gründen leider nicht empfehlen.
Vielleicht können Sie mal am Abend eine große Schüssel warmer Haferflocken( mit Milch) essen und ein alkoholfreies Weizenbier trinken, zusätzlich den Tag über Getreidekaffee nd Malzbier. Dies sind alles Nahrungsmittel, die die Milchmenge steigern und vielleicht schläft er dann mal länger.

20
Kommentare zu "wird mein Kind nicht satt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: