Themenbereich: Schwangerschaftstest

"bin ich wirklich schwanger?"

Anonym

Frage vom 02.12.2005

hallo,
wo soll ich beginnen? ich hatte am 21.okt meine 1. Tag der letzten Periode. Am 18.11 habe ich dann zweimal positiv getestet. Ich war überglüklich, da wir uns ein kindchen wünschen. Tage darauf hatte ich bräunlichen ausfluss, der mich sehr beunruhigte. Ich hatte schon zwei fehlgeburten und dachte das es nun wieder so weit ist. Ich meldete mich bei meiner ärztin. Sie machte nochmals einen test, dieser war negativ!!!! Im ultraschallbild, konnte sie eine fruchtblase mit fruchtwasser entdecken. Ich fühle mich absolut nicht schwanger. Die ärztin hat mir einfach geduld angeraten und ich soll in zwei wochen nochmals vorbei kommen. ich weiss nicht so recht wie ich mich fühlen soll und auf was ich mich einstellen soll. Gibt es eine ss ohne anzeichen? Oder eine fruchthölle ohne fötus?

Anonym

Antwort vom 02.12.2005

Hallo, das ist sicher belastend. Den Rat Ihrer Ärztin abzuwarten finde ich gut, auch über diesen Zeitraum. Eigentlich müsste der Test positiv sein, aber bei einer zeitgerechten Fruchtblase im US würde ich auch zuwarten. In dieser sehr frühen Woche muss mann da noch nichts sehen und Sie müssen auch noch keine Schwangerschaftszeichen haben.In zwei Wochen müsste das Kind gewachsen sein und sich wahrscheinlich auch schon darstellen lassen und um diese Zeit herum beginnen in der Regel auch die Schwangerschaftszeichen.Viel Kraft für die die zwei Wochen und ein positves Ergebnis. Gruß Judith

24
Kommentare zu "bin ich wirklich schwanger?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: