Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Kann die Haut am Bauch aufreißen?"

Anonym

Frage vom 02.12.2005

Hallo liebe Hebammen!
Würde gerne mal folgendes wissen: bin jetzt ET +5 und hoffe doch, daß es bald mal losgeht! Aber bis jetzt tut sich nicht viel und der Bauch rutscht immer weiter runter und wird jeden Tag noch dicker. Habe schon 2 Schwangerschaften hinter mir mit extrem dicken Bäuchen, da ich ziemlich schmal bin an der Taille und die Haut um den Nabel ist dadurch schon ganz knittrig gewesen. Jetzt tut sie mir bei jeder Bewegung weh, z. B. wenn der Stoff reibt, oder beim Duschen. Der Nabel steht jetzt voll raus und im Radius von 10 cm ist die Haut ganz bläulich und die lila Streifen sieht man auch. Manchmal sticht es auch ganz arg, ich habe echt Angst, daß sie mal irgendwann richtig aufreißt (äußerlich) - KANN DAS PASSIEREN? Ich öle ein paar Mal am Tag, diese Fläche ist auch immer ganz heiß.
Vielen Dank für eine Antwort

Anonym

Antwort vom 03.12.2005

Hallo, äußerlich wird die Haut nicht "durchreißen". Was Sie schon haben, sind die klassischen Schwangerschaftsstreifen, die auf einer Bindegewebsschwäche beruhen. Die frischen bläulich-lilanen werden nach der Schwangerschaft wieder hautfarben werden und auch weniger auffallen. Was auseinanderweicht und auch schon mal reißt, ist das Unterhautgewebe, aber die äußere Haut ist so dehnbar, die Hormone helfen auch mit, dass sie sich gegebenenfalls einfach immer weiter dehnt. Der Nabel und auch drum herum ist allermeist der empfindlichste Punkt am schwangeren Bauch- ich wünsche Ihnen, dass Sie bald und gut gebären! Alles Gute, Barbara

20
Kommentare zu "Kann die Haut am Bauch aufreißen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: