Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"Mangelversorgung bei Diabetesdiät?"

Anonym

Frage vom 05.12.2005

Hallo liebes Hebammenteam,

ich bin seit meiner Vorsorge-Untersuchung etwas verunsichert...
Heute wurde bei mir ein Doppler-Ultraschall gemacht, weil ich an Schwangerschaftsdiabetes leide. Ich bin jetzt in der 33 SSW. Bei der letzten Untersuchung sagte man mir, dass die rechte Seite zur Beurteilung der Versorgung des Kindes wichtig sei, da auch auf der rechten Seite die Plazenta liegt. Heute war diese Seite nicht darstellbar. Die linke Seite war in Ordnung. Mir wurde gesagt, dass die Messung der rechten Seite nicht ausschlaggebend sei, weil ja dort die Plazenta liegt und das Kind von dort aus versorgt wird ... (untersucht wurde die Arteria uterinae). Nun bin ich sehr verunsichert und habe Angst, das etwas mit dem Kind nicht stimmen könnte. (Ich hatte Anfang des Jahres schon eine Fehlgeburt und bin sowieso etwas ängstlich, da ich nun auch Diabetes bekommen habe...). Das Kind ist durch die Diät, die ich einhalten muss, etwas zu dünn, aber der Kopfdurchmesser ist der SSW entsprechend. Besteht die Gefahr der Mangelversorgung? Oder ist es normal, dass die Seite nicht darstellbar ist. Beim letzten mal hat es auch länger gedauert, die zu finden.

Vielen Dank für Ihre Hilfe.

Anonym

Antwort vom 05.12.2005

Hallo, es kommt immer wieder vor, dass sich nicht alles darstellen lässt, was man gerne darstellen möchte. Wenn sich Ihr Kind gut entwickelt und Sie stabile Werte haben, brauchen Sie keine Mangelversorgung befürchten. Solange Sie kein Insulin spritzen müssen und die Werte nur mit Diät in Ordnung sind würde ich auch noch nicht von einem Diabetes sprechen, sondern von einer gestörten Glucosetoleranz und die ist sicher eher unproblemtisch und auch nicht mit den Risiken eines Diabetes verbunden.Die bestehen im Übrigen auch nur, wenn der Diabetes nicht gut eingestellt ist. Bei normalen Werten unter Therapie herrschen auch für Ihr Kind normale Bedingungen.Gruß Judith

23
Kommentare zu "Mangelversorgung bei Diabetesdiät?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: