Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Mit 2 Jahren zu früh für ein Geschwisterchen?"

Anonym

Frage vom 06.12.2005

Guten Tag,
mein Mann und ich wünschen uns ein Geschwisterchen für unseren Sohn, der jetzt 1 Jahr und 3 Monate ist. Doch all unsere Bekannten machen uns verrückt und meinen es wäre noch zu früh. Sie denken dass unser Sohn dadurch benachteiligt wäre. Langsam kommen auch mir Zweifel, da ich nichts machen möchte was unseren Kleinen negativ beeinträchtigt. Ist es denn wirklich noch zu früh? Kann unser Sohn damit mit ca. 2 Jahren noch nicht umgehen? Danke für die Hilfe, Sonnenschein

Antwort vom 06.12.2005

Hallo, lassen Sie sich nicht verrückt machen. Sie können am Besten entscheiden, wann ein guter Zeitpunkt für ein Geschwisterchen ist. Schließlich dauert die Schwangerschaft ja auch noch eine Weile, ganz abgesehen davon, dass es ja auch nicht garantiert ist, dass es sofort klappt. Egal wie lange Sie warten mit erneutem Kinderwunsch, kann es zu Eifersüchteleien kommen wenn ein Geschwisterkind kommt. Umso mehr Sie Ihren Sohn einbeziehen, desto eher wird es auch sein Geschwisterchen sein, das eine Bereicherung für sein Leben darstellt. Es hat doch auch erhebliche Vorteile, wenn die Kinder nicht so weit auseinander liegen. Lassen Sie sich nicht dreinreden. Viel Erfolg und eine schöne Adventszeit, Monika

18
Kommentare zu "Mit 2 Jahren zu früh für ein Geschwisterchen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: