Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Durchfall durch HA-Milch?"

Anonym

Frage vom 08.12.2005

Hallo, mein Sohn bekommt seit ca. 3 Wochen den Abendbrei aus Reisflocken und HA 2- Milch angerührt. Gleichzeitig beobachte ich jedoch dass er täglich 1-2 gelblich-grüne, wäßrige Stulgänge hat. Der andere Stuhlgang ist breiig bis fest. Als ich anfangs nur den Mittagsbrei gefüttert habe, war der Stuhl normal fest. Liegt der Durchfall möglicherweise an der HA-Milch?
Gibt es Erfahrungswerte die dieses Problem bestätigen?
Soll ich jetzt mehrere Marken HA-Milch ausprobieren?
Vielen Dank für Ihre Informationen.
Jeannette

Anonym

Antwort vom 08.12.2005

Hallo, es kommt auf das Alter des Kindes drauf an, ob eine 2erMilch vertragen wird. Folgemilch 2 ist im Eiweiß nicht mehr adaptiert und ist im Endeffekt nichts anderes als normale Kuhmilch( mit ein paar zusätzlichen Vitaminen ) , die getrocknet ist. Also normales Milchpulver. Da reine unverdünnte Kuhmilch erst ab dem 1. Lj. gefüttert werden soll, könnte es sein, dass Ihr Kind( dessen Alter ich nicht kenne) die Milch noch gar nicht verträgt, da das Eiweiß nicht auf gespalten ist. Vielleicht rühren Sie die Reisflocken lieber mit einer 1-ser oder Pre-Milch an, die auf jeden Fall besser vertragen werden.
Eine 2erMilch zu füttern ist gar nie nötig, denn vor 1 Jahr, darf /soll sie nicht gefüttert werden und nach einem Jahr, kann das Kind normale Kuhmilch bekommen

21
Kommentare zu "Durchfall durch HA-Milch?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: