Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"wie fühlt sich der Muttermund an?"

Anonym

Frage vom 09.12.2005

Wie fuehlt sich der Muttermund an, wenn man schwanger ist? Weich/hart, weit vorne oder kaum fuehlbar?
Ich habe die Vermutung, schwanger zu sein. Heute ist der 29.ZT und mein Zyklus ist immer zwischen 26 und 32 Tagen lang, habe bisher aber noch keine PMS Anzeichen. Was ich aber habe, ich dass ich immer mal wieder ein Ziepen und Ziehen im Unterleib habe, mal staerker mal schwaecher und auch in den Bruesten. Und ich bin total schlapp und emotional. Ab wann ist es denn sicher, einen Test zu machen? Muss ich noch bis zum 32 ZT warten?

Anonym

Antwort vom 09.12.2005

Hallo, ein Test ist sinnvoll etwa 10-14 Tage nach dem Ausbleiben der nächsten zu erwartenden Periode. Die sehr frühen Teste sind häufig unzuverlässig. Der Muttermund ist eher aufgelockert und besser erreichbar. Es ist aber über das Ertasten des Muttermundes auch für Ärzte und Hebammen sehr schwer einzuschätzen, ob eine Schwangerschaft vorliegt. Bedeutsamer sind die "unsicheren" Schwangerschaftszeichen, wie spannen der Brust und Stimmungsveränderungen. Vertrauen Sie Ihrem Körper und lassen Sie sich Zeit um diese spannende Phase zu erleben. Alles Gute und herzliche Grüße, Ina

40
Kommentare zu "wie fühlt sich der Muttermund an?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: