Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Wie kann ich die Flaschennahrung schmackhafter machen?"

Anonym

Frage vom 12.12.2005

Hallo!
Meine Tochter ist 9 Tage alt. Sie wog bei der Geburt 3650 g und war von Anfang an quietschfidel. Nach zweimaligem Mekoniumabgang habe ich am 2. Lebenstag mit BEBA Pre HA Milch angefangen. Die Trinkmenge pro Mahlzeit hat sich langsam von 25 ml auf 60 ml gesteigert und ich dachte, dass das so weiter geht bis auf die empfohlenen 110 ml, aber leider ist es nicht so. Seit zwei Tagen trinkt sie nur noch 40 - 50 ml pro Mahlzeit und läßt sich durch nichts zu mehr bewegen (anderer Sauger/ 2. Versuch nach Bäuerchen und kurzer Pause). Damit kommt sie natürlich höchstens auf 350 ml Trinkmenge pro Tag - der Kinderarzt hat von mindestens 500 ml gesprochen).
Sie macht sonst einen ganz gesunden Eindruck; schläft viel, meldet sich alle 3-4 Stunden, hat ca. zweimal pro Tag Stuhlgang und bei jedem Windelwechsel eine nasse Windel. Sie weint nicht viel und wenn sie sich zum Essen meldet, trinkt sie die 40 ml auch zügig, aber dann ist halt Schluß. Übrigens bringt es auch nichts sie zwischendurch zu wecken, um ihr eine kleine Portion zwischendurch zu geben - dann trinkt sie gar nichts!
Sie hat bisher 300 g abgenommen...
Was soll ich tun? Welche Tricks gibt es, um ihr das Trinken schmackhafter zu machen? Soll ich - wegen der höheren Nahrhaftigkeit vieleicht lieber HA 1 geben?
Vielen Dank für Ihre Hilfe!
Anke

Anonym

Antwort vom 12.12.2005

Hallo,in der Regel trinken die Kinder soviel, wie sie wollen und regeln ihren Bedarf von alleine. KInder nehmen die ersten Lebendstage ca 10% Ihres Gewichtes ab und nehmen dann allmählich wieder zu, so dass sie meistens am 10-14 Lt. ihr Gebgewicht wieder haben.
Solange sie gut nasse Windeln hat und regelmäßig Stuhl ausscheidet, sie Wachphasen und auch Schlafphasen hat, gehe ich davon aus, dass es ihr gut geht und die Gewichtsabnahme noch im Rahmen der 10 % liegen.
Evtl. können Sie die Premilch etwas dünnflüssiger machen, dass sie besser fließt und sie eine größere Menge trinkt oder aber sie verwenden weniger Flüssigkeit bei gleich viel Pulver, dass sie mit der gleichen Menge( 40-50Ml) troztdem genügend Kalorien zu sich nimmt. Diese Maßnahmen fangen Sie aber erst an, wenn das Kind wirklich nicht zunimmt- also eine Waage ausleihen und alle paar Tage zur gleichen Zeit, entweder immer frisch gefüttert oder immer nüchtern wiegen. Ca 114-2217g sollte sie ab dem 10 Lt. pro Woche zunehmen. Tut sie das trotz der geringen Menge, dann reicht es ihr trotzdem( und mäßten muß man die Kinder ja nicht). Nimmt sie deutlich weniger zu, dann versuchen sie die Konsistenz der Milch zu verändern. 1serMilch darf erst ab dem 4. LM. verwendet werden, denn die darin enthaltene Stärke, kann erst ab diesem Alter verdaut werden.

17
Kommentare zu "Wie kann ich die Flaschennahrung schmackhafter machen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: