Themenbereich: Gesundheit

"Schwangerschaft oder Krankheit?"

Anonym

Frage vom 12.12.2005

Liebes Hebammenteam,

ich bin langsam am verzweifeln. Am 11.11.2005 war mein 1. Tag meiner Periode. Am 22.11, 25.11 und 28./29.11 hatte ich ungeschützten GV. Die Pille nehme ich seit gut 6 Monaten nicht mehr, vorher haben wir aber mit Kondom verhütet.
Am 28.11 wachte ich morgens mit Übelkeiten auf und irgendwie war mir komisch. Mein Arzt hatte den Verdacht auf eine Gastritis. Er behandelte mich mit pflanzlichen Medis, er nahm die Möglichkeit einer Schwangerschaft wahr. Mein Zustand hat sich allerdings nicht gebessert, zwar ist die Übelkeit weg aber ich muß oft aufstoßen, ich habe unerklärliche Bauchschmerzen, ziehen, Krämpfe mir ist einfach nur �hundeschlecht�. Ich leide total unter Kreislaufproblemen und Schwindel. Macnhmal denke ich, das mir der ganze Bauch weh tut und die Schmerzen ziehen in den Rücken hinein. Bis heute habe ich meine Tage auch nicht bekommen obwohl ich bisher einen regelmässigen Zyklus von 29/30 Tagen hatte. Ein Schwangerschaftstest am Samstagmorgen war negativ.
Was ist nur los? Ich hab solche Angst, dass ich �ernsthaft� krank bin und mein Arzt behandelt mich nicht anders, bis die Schwangerschaft bestätigt bzw. nicht bestätigt wird. Dazu habe ich total die unreine Haut, im Gesicht und Oberschenkel und Hintern ;-)
Ich muß dazu sagen, dass ich ein sensibler Mensch bin und unter Ängsten leide. Deswegen ist dieser Zustand gerade total unerträglich für mich.

Was meinen Sie? Kann eine Schwangerschaft vorliegen? Wann ist es sinnvoll zum Frauenarzt zu gehen? Bis auf Heißhungerattacken, alles mögliche durcheinander essen und dieses Ziehen und Krampfen habe ich keine Anzeichen wie vor den Tagen. Am Anfang taten mir noch die Brustwarzen bißchen weh aber sogar das hat sich bißchen gelegt. Es fühlt sich einfach so komisch und anders an.

Lieben Dank für Ihre Hilfe und schöne Grüße

Ina

Anonym

Antwort vom 12.12.2005

Hallo, wiederholen Sie doch noch mal einen Schwangerschaftstest. Achten Sie aber gut auf die Anwendungsempfehlungen. Sollte der wieder negativ sein, können Sie sich von Ihren Frauenarzt untersuchen lassen, welche anderen Gründe für das Ausbleiben Ihrer Periode verantwortlich sein könnten. Sollte der Test dann doch positiv sein, können Sie sich von Ihrem Arzt/ Hebamme beraten lassen, welche Wirkstoffe gegen Ihre Beschwerden hilfreich sein könnten.
Natürlich kann es sehr gut sein, das Sie schwanger sind. Ihre Symptome wären typisch dafür. Natürlich kann auch ein ganz simpler Magen- Darminfekt dahinter stecken, der auch mal eine Zyklusschwankung verursachen kann. Eine schwere Krankheit würde ich bei den von Ihnen beschriebenen Symptomen auch nicht vermuten. Heißhungerattacken und unreine Haut sind nicht unbedingt Symptome für "ernsthafte" Erkrankungen. Seien Sie selbst nicht so streng mit sich. Noch einige Tage Geduld und Sie haben eine Antwort auf "schwanger oder nicht" oder Ihr Arzt kann weiter Untersuchungen veranlassen, um fest zu stellen, ob vielleicht doch ein Infekt vorliegt. Herzliche Grüße und alles Gute, Ina

20
Kommentare zu "Schwangerschaft oder Krankheit?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: