Themenbereich: Nachsorge

"Periode oder Wochenfluss?"

Anonym

Frage vom 12.12.2005

Hallo liebes Hebammenteam.

Ich habe am 13.11.05 unseren Sohn per Kaiserschnitt zur Welt gebracht.
Ich hatte dann zwei Wochen lang erst einen starken und dann einen immer schwächer werdenden Wochenfluß. Dann war eine Woche garnichts.
Seit einer Woche habe ich nun wieder einen sehr starken Wochenfluß und es sind auch Blutklumpen dabei. Kann es sein, daß meine Periode schon wieder eingesetzt hat? Ab wann sollte ich meinen FA aufsuchen? Wieviel Blutung und wie lange ist beim Wochenfluß normal?
Vielen Dank.

Antwort vom 12.12.2005

Hallo!Bei Ihnen handelt es sich, aller Wahrscheinlichkeit nach,noch um Wochenfluß. Es kann sein, daß durch Streß, Krankheit oder Eihautrückstände der Wochenfluß gestaut war und jetzt durch vieleicht vermehrte körperliche Anstrengung(Rückbildung?)abgeblutet ist. Vor allem die Klumpem weisen auf Eihautreste hin.Es ist alles normal, so lange sie keine Schmerzen im Bauch oder Fieber haben. Die normale Wochenbettzeit dauert bis zu 8 Wochen und solange dauert auch der Wochenfluß(zum Ende aber eher bräunlicher Ausfluß)und so lange sollten Sie sich und Ihr Baby möglichst wenig Streß und Unruhe aussetzen, damit der Körper sich gut regenerieren kann.
Sie sollten gute und regelmäßige Rückbildungsgymnastik machen. Eine Kontrolle würde so nach 8-10 Wochen nach der Geburt anstehen(diese kann auch Ihre Hebamme durchführen).Alles Gute.
Cl.Osterhus

32
Kommentare zu "Periode oder Wochenfluss?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: