Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"wie kann ich positiv denken?"

Anonym

Frage vom 12.12.2005

Hallo Liebe Hebamme!

Ich bin wieder Schwanger-und wenn ich wieder schreibe,dann aus dem Grund,weil ich es schon einmal war-vor 2 Jahren.
Diese Schwangerschaft endete mit einer Fehgeburt in der 7SSW.
Ich habe so riesige Angst,das dass wieder passiert,meine Gedanken kreisen sich nur darum.
Könnt ihr mi Tipps geben,wie ich Positiv denke und einen klaren Kopf&Verstand bekomme?

Liebe Grüße sendet
Steffi

Anonym

Antwort vom 13.12.2005

Hallo, für solche Sorgen und Ängste gibt es natürlich keine Patentlösungen. Ich finde, man darf es auch nicht immer so einfach abtun. "Es wird schon alles gut gehen" oder "Du bist doch jung und gesund" helfen den Betroffenen meistens nicht weiter. Aus Hebammensicht kann ich natürlich sagen, das sehr, sehr viele Frauen Fehlgeburten erleiden und trotzdem sich ihr Kinderwunsch -mehrfach- erfüllt. Bei dem Wunder von Zeugung, Entstehung und Schwangerschaft und bei dem was alles "gesehen" muß, ist es verständlich, das "es" auch häufig mal nicht so glücklich klappt. Sollten aber bei Ihnen noch unverarbeitete Ängste durch die erste Fehlgeburt bestehen, ist es häufig sehr sinnvoll, die Situation mit einer Therapeutin oder Psychologin zu besprechen. Häufig bringen dann tatsächlich nur wenige "Schlüsselwörter" oder Gespräche den Knoten zum platzen. Gönnen Sie sich und dieser Schwangerschaft so eine Unterstützung. Angst ist ein schlechter Begleiter. Alles Gute und herzliche Grüße, Ina

39
Kommentare zu "wie kann ich positiv denken?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: