Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"Gewicht des Babys zu niedrig?"

Anonym

Frage vom 13.12.2005

Sehr geehrtes Baby-Club-Team,

Ich habe folgende Fragen an Sie:

1)Ich bin in der 29+2 SSW und hatte meine 3 große Untersuchung,dabei wurden folgende Daten ermittelt:
BPD:76,3mm,FRO:91,3mm,KU:277mm,AQ:70,1mm,AU:229mm,FL:54,4mm und ein Gewicht von 1403g.Und nun meine Frage:Ist laut diesen Angaben die Entwicklung des Babys normal?Laut meiner FÄ ist das Gewicht zu niedrig.
Bitte um Antwort und vielen Dank.


Ihre D.

Anonym

Antwort vom 13.12.2005

Hallo, nach den Angaben entspricht es nach meinen Tabellen genau den "Erwartungen". Auch die "Proportionen" stimmen. Hat Ihr Arzt noch andere Aussagen über den Mutterkuchen oder die Fruchtwassermenge gemacht? Besprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt seine Aussage und lassen Sie sich informieren, woraus er schließt, dass das Kind zu leicht ist. Außerdem wachsen die Kinder eher in "Schüben", wirkt ein Kind bei einer Untersuchung sehr groß, hat es vielleicht gerade einen "Wachstumsschub" gehabt, bei der nächsten Untersuchung sitzen die Kinder dann wieder völlig in der "Norm". Vielleicht warte Ihr Arzt ja eben auf einen Wachstumsschub. Da er ja weiter wohl keinen Therapievorschlag gemacht hat oder Handlungsbedarf sieht, will er ja sicher bis zur nächsten Untersuchung dem Kind Zeit lassen. Nach Ihrer Beschreibung scheint mir das Wachstum völlig in Ordnung zu sein. Übrigens wiegen einige Kinder an Ihrem Geburtstag zum errechneten Termin 3000gr, andere 4500gr. Beides ist ganz normal und diese Unterschiede entwickeln sich nicht "erst" in der 38. Schwangerschaftswoche. Probieren Sie Ruhe zu bewahren und dem Schwangerschaftsverlauf zu vertrauen. Alles Gute und herzliche Grüße, Ina

25
Kommentare zu "Gewicht des Babys zu niedrig?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: