Themenbereich: Stillen allgemein

"Kann ich nach Vollnarkose weiter stillen?"

Anonym

Frage vom 14.12.2005

Hallo

Ich habe seid der SS einen eitrige Stelle im Mund. Da ich aber in der Woche allein bin und der Papa keinen Urlaub bekommt, kann ich mich am Zahn nicht operieren lassen. Jetzt wird es aber höchste Zeit, da ich gestern Herzschmerzen hatte. Ich möchte dann eine Vollnarkose. Kann ich meine Kleine nach der Vollnarkose weiterstillen? Ist der eitrige Zahn für meine Kleine durchs stillen gefährlich? Steht mir nach fünf Monaten noch eine Stillberatin zu?

Ich hatte keine Hebamme und keine Stillberatin.

Meine Kleine ist am 4.7.2005 geboren und ich will sie bis zum ersten Jahr oder zweiten (wenn möglich) noch stillen.

Lg Madlen

Anonym

Antwort vom 14.12.2005

Hallo, es ist für das Kind unproblematisch nach einer Narkose gestillt zu werden- vor allem, da die Frauen, nach einer Vollnarkose sowieso einige Zeit brauchen um wach zu werden und erst mal im Aufwachraum überwacht werden. Somit ist 3-4h nach der OP wieder das meiste vom Narkotikum abgebaut und somit unproblematisch beim Stillen.
Ihnen steht bis zum Ende der Stillzeit eine Hebamme zu, die zur Stillberatung(2 persönliche, 2 telef. Beratungen) kommt. Still- oder Laktationsberaterinnen werden generell nicht von der Kasse bezahlt- es sei denn die Beraterin hat einen Vertrag mit einer Kasse abgeschlossen. Hebammenarbeit wird von allen Krankenkassen bezahlt.
Falls Sie noch Fragen hinsichtlich der OP haben oder Folgemedikamente, dürfen Sie sich gerne wieder melden.

19
Kommentare zu "Kann ich nach Vollnarkose weiter stillen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: